Eisengiesserei Baumgarte

„Mit FASTEC 4 PRO haben wir jederzeit aktuelle Leistungen und damit Kostendaten.“

Bei der Eisengiesserei Baumgarte arbeiten aktuell 230 Mitarbeiter auf einer Produktionsfläche von 20.000 m² an hochmodernen
Produktionsanlagen. Jährlich werden hier ca. 30.000 Tonnen Gussteile gegossen und verarbeitet.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, Leistungsfähigkeit und Zukunft stellte für die Eisengiesserei Baumgarte die Einführung eines MES-Systems dar. „Mit einem MES-System können wir effizienter auf wechselnde Marktbedingungen reagieren und die steigenden Kundenanforderungen an unsere Gussteile bei gleichbleibend hoher Qualität umsetzen. Mit dem MES-System haben wir jederzeit aktuelle Leistungen und damit Kostendaten.“

Volker Spruch, Leiter des Technischen Controllings und MES-Projektverantwortlicher, Eisengiesserei Baumgarte GmbH

Voith

“Having started in 2012 with two pilot installations in one of our fabrics and one of our rolls plants, FASTEC 4 PRO is now installed in 20 plants, across 4 regions, with more than 600 machines connected.“

Every plant now benefits from the powerful reporting capabilities, that provide all the needed information to the local staff. Additionally, all data is centralized in our global BI system to benchmark sites globally.

The savings we achieved with the help of the data provided by FASTEC are impressive: Throughout the whole FRS division, we could increase our OEE value by 10% within 2 ½ years. By reducing setup times and other types of LEAN-waste, we could reduce the planned machine time by an average of 3 hours per day, while keeping similar value added time.

The global rollout went smoothly and according to our schedule. The cooperation with you and your team was always very pleasant and professional.

Meanwhile, the OEE system is also being rolled out into other divisions of Voith, where we expect to reach approximately 1000 units across 50 plants in Voith. In FRS we have now moved on to the rollout of the next FASTEC 4 PRO module, an optimized MES (Manufacturing Execution System).

I want to thank you and the entire Fastec team very much for your work to date and look forward to the continued success of our future projects.“

Dr. Christian Preslmayr, Senior Vice President Global Operations/Purchasing/Operations Excellence/EBM, Member of the Board of Management Voith Paper Fabric & Roll Systems

logo_PrimaVera_72-RGB

„Durch den Einsatz des FASTEC 4 PRO-Feinplanungstools konnten wir einerseits die Planungszeit für einen effizienten Produktionsplan drastisch verkürzen, andererseits sind nun zuverlässigere Aussagen über konkrete Liefertermine möglich.“

1990 entstand die PrimaVera Naturkorn GmbHmit Sitz im oberbayrischen Mühldorf aus der in den 1980er Jahren stillgelegten Walzmühle. Mittlerweile beschäftigt das mittelständische Unternehmen 55 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 35 Millionen Euro. 800 Produkte werden hier teilweise chargenrein produziert, auf acht verschiedenen Produktionslinien mit insgesamt 30 Maschinen und über 200 Silos.

„Durch den Einsatz des FASTEC 4 PRO-Feinplanungstools konnten wir einerseits die Planungszeit für einen effizienten Produktionsplan drastisch verkürzen, andererseits sind nun zuverlässigere Aussagen über konkrete Liefertermine möglich. Sollten Verspätungen in der Produktion auftreten, werden diese sofort visualisiert und wir können unsere Kunden schneller informieren. Außerdem konnten wir unsere Rüstzeiten und die Durchlaufzeiten der Aufträge deutlich reduzieren.“

Sebastian Huber, Geschäftsführer PrimaVera Naturkorn GmbH

Radmot

„Die Entscheidung für die Installation von FASTEC 4 PRO war in unserem Fall goldrichtig. Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Inbetriebnahme des Systems in unserer Firma vergingen keine 4 Wochen.“

Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Inbetriebnahme des Systems in unserer Firma vergingen keine 4 Wochen. Beeindruckend war zudem, dass wir vom ersten Tag an aussagekräftige Daten erfassen und vollständig die Leistung unserer Maschinen messen und nachverfolgen konnten. Diese Daten halfen uns, erste Verbesserungsschritte vorzunehmen. Dieses System ist – obwohl es sehr mächtig ist – sehr intuitiv zu bedienen und einfach zu konfigurieren. Gleichzeitig bietet es eine sehr breite Palette von Möglichkeiten und Konfigurationen an, so dass es sich perfekt an die kundenspezifischen Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen lässt. Jede Änderung, die wir an dem System vorgenommen haben, wie z. B. das automatische Versenden von Reports, konnte von uns innerhalb kürzester Zeit umgesetzt werden.

Kurzum – wir sind beeindruckt von der einfachen Bedienung, der Benutzerfreundlichkeit und der Datenqualität, die uns FASTEC 4 PRO bietet. Schon jetzt, nach ein paar Wochen der Nutzung, sind wir sicher, dass wir das System auf weiteren Maschinen installieren und noch mehr Mitarbeiter in die Arbeit mit FASTEC 4 PRO einbeziehen werden.

Das MES-System FASTEC 4 PRO kann ich daher voller Überzeugung empfehlen.

Jan Stańczyk, Inhaber der Firma Radmot in Jedlinsk, Polen

Medice

„Bereits im ersten Monat konnten wir dank easyOEE unseren OEE-Wert an diesen drei Maschinen um bis zu 11 % steigern.“

Um seine internationale Marktstellung weiter auszubauen und zu sichern, sollte die moderne Produktionsstätte in Iserlohn auf mögliche Kapazitätsreserven analysiert und optimiert werden.

“ Wir wussten nicht, welche Verfügbarkeiten und Leistungen unsere Linien brachten. Wir starteten daher mit dem Produktivitätsmessgerät easyOEE, um eine Status-quo-Analyse an drei Maschinen in der Konfektionierung durchzuführen. Bereits im ersten Monat konnten wir dank easyOEE unseren OEE-Wert an diesen drei Maschinen um bis zu 11 % steigern. Darauf aufbauend wurde dann das MES-System FASTEC 4 PRO eingeführt, das weitere Kapazitätsreserven aufdeckte und noch einmal 10 % mehr OEE im ersten Einsatzjahr brachte.“

Belal Al-Shaibani, Prozessmanager bei MEDICE

Diehl_Metering

„Wir entschieden uns für FASTEC, weil wir hier alles aus einer Hand bekamen und durch die Erweiterungsmöglichkeiten des Systems für die Zukunft gerüstet waren.“

Das innovative Unternehmen fertigt jährlich 4,6 Millionen Funkmodule in seinem Nürnberger Werk. Um im Wettbewerb weiterhin an vorderster Front zu stehen, wurde zur Produktionsoptimierung auf die automatische Feinplanung des MES-Systems FASTEC 4 PRO gesetzt.

“ Wir entschieden uns für FASTEC, weil wir hier alles aus einer Hand bekamen und durch die Erweiterungsmöglichkeiten des Systems für die Zukunft gerüstet waren. Zudem bot uns FASTEC 4 PRO die Möglichkeit, erst einmal mit dem Planungsmodul zu starten und einfach später zu erweitern. Auch bekamen wir alles aus einem Guss, ohne fehleranfällige Schnittstellen zwischen Systemen verschiedener Hersteller einrichten zu müssen.“

Alexander Seidel, Projektleiter bei Diehl Metering Systems

Bausch + Lomb

„Nach fast 2-jährigem Einsatz kann ich die durch den Kauf des Systems FASTEC 4 PRO gewonnenen Vorteile bestätigen.“

Wir hatten uns nach der Besichtigung eines Werks von Bausch + Lomb in Berlin zu diesem Kauf entschlossen.

Heute kann ich bestätigen, dass die Firma Fastec alles getan hat, um sich an unsere verschiedenen Anforderungen anzupassen.

Gegenwärtig verwenden wir FASTEC 4 PRO auf 20 Fertigungslinien an unserem Standort Aubenas und wir können uns nicht mehr vorstellen, ohne dieses System zu arbeiten.“

Bouameur MOSTEFA, LEAN- und Verfahrensingenieur bei Bausch + Lomb in Aubenas

nestle

„Wir konnten mit easyOEE vollständige Transparenz schaffen.“

Die Großlösungen mit Eingriff in die Steuerung waren uns (…) zu kostspielig (…). Anfang dieses Jahres sind wir dann auf FASTEC gestoßen, die uns mit ihren einfachen easyOEE-Geräten überzeugte. (…) Wir (…) konnten vollständige Transparenz schaffen.“

Jürgen Porsiel, Leiter Industrial Performance bei Nestlé

Barku

„Den Ausschlag für FASTEC gab das flexible Anschlusskonzept, das eine schnelle und kostengünstige Implementierung versprach.“

Daher sollten mit Hilfe eines MES-Systems die Planungs- und Produktionsabläufe visualisiert, analysiert und verbessert werden. Ende 2010 entschied man sich für das modulare MES-System FASTEC 4 PRO:

“ Den Ausschlag für FASTEC gab das flexible Anschlusskonzept, das eine schnelle und kostengünstige Implementierung versprach.“

“ Vor der Einführung von FASTEC 4 PRO haben wir quasi oft mit 160 Prozent Kapazität produzieren müssen. Wir hatten im Jahr 2012 beinahe eine Verdopplung unserer Ausbringungsmengen in der Extrusion. Dank FASTEC haben wir in der Planung einen guten Überblick behalten.“

Sebastian Bähr, EDV- und Produktionsverantworlicher bei BARKU

westfalia presstechnik

„Westfalia Presstechnik, Zulieferer für die Automobilindustrie, nutzt easyOEE, um bestehende Fertigungsprozesse zu optimieren.“

Wie einfach und schnell easyOEE bei Westfalia Presstechnik aufgebaut war und welchen Nutzen es der Firma brachte, sehen Sie in dem 3-minütigen Video:

Klicken Sie auf das Bild, um zum Film zu gelangen.

Isola

„Wir freuen uns und sind uns sicher, auch jetzt nach der Projektphase weiterhin so hervorragend mit Ihnen zusammenarbeiten zu können.“

Schon in ersten Gesprächen mit Ihnen wurde uns klar, dass wir mit der FASTEC GmbH einen zuverlässigen Partner für unser OEE Projekt gefunden haben. Ihr Anspruch ist es, kundenorientiert mit herausragendem Support für Ihre Projektpartner da zu sein. Dem werden Sie in vollem Umfang gerecht. Oft kam es vor, dass während eines Projektes gewisse Umstände eine Kurskorrektur nötig machten. Selbst in diesen Situationen haben Sie Flexibilität bewiesen.

Der Service und Support während der Projektphase wird in Ihrem Hause zweifelsohne groß geschreiben. Dies spürte man bei jedem Problem.“

“ Wir freuen uns und sind uns sicher, auch jetzt nach der Projektphase weiterhin so hervorragend mit Ihnen zusammenarbeiten zu können.“

J. Krieger, Produktionsleiter, und T. Ermes, Lean Leader, Isola GmbH Düren

Peterform Magna

“I want to thank you very much for the excellent work your team has done for us in St. Petersburg facility.“

We found it very pleasant and constructive working with you and your team. We were truly impressed how quickly changes required by us were implemented by your team during the commissioning phase. FASTEC 4 PRO is now installed here at Magna Peterform in St. Petersburg in 2 facilities monitoring our productivity on 43 machines. The transparency that we have gained over the output of our presses and assembly lines is one of our important assets now and helps us not only to monitor our efficiency, but also saves time in the production floor due to quicker response and decision making.

We are looking forward for future cooperation with your company.“

Armin Boehme, Manager, Magna Peterform in St. Petersburg

WKW

„Das handliche easyOEE kaufen, ein paar Kabel anschließen, die Intranet basierte Website zur Konfiguration nutzen und Analysen auf Knopfdruck erhalten – einfach, schnell und universal.“

Damit nicht genug, mit der automatischen Alarmierung via E-Mail können lange Stillstandzeiten vermieden werden. Die automatische Berechnung des Endzeitpunktes der Aufträge bietet zusätzlich eine ideale Planungs- und Kommunikationsmöglichkeit – in Echtzeit und weltweit!

Gerne möchten wir FASTEC auf den Weg geben, die Software so zu ändern, dass eine Fertigungslinie mit mehreren Maschinen beobachtet, analysiert und optimiert werden kann.“ (Anm. Red.: Im 2. Quartal 2013 wird es den easyOEE-Client geben, der die Überwachung mehrerer Maschinen ermöglicht.)

Tobias Krause, Optimierung, WKW automotive

VION

„Wir sind sehr zufrieden. Vor etwa einem Jahr lagen wir mit unseren OEE-Werten noch bei 35 % und erreichen derzeit 60 %. Wir können nun auf Störungen in der Produktion aufgrund der erreichten Transparenz rechtzeitig reagieren und auch wesentlich optimaler planen – Hektik bleibt außen vor.“

Anschließend erfolgte der Umstieg auf das MES-System FASTEC 4 PRO:

“ Wir sind sehr zufrieden. Vor etwa einem Jahr lagen wir mit unseren OEE-Werten noch bei 35 % und erreichen derzeit 60 %. Wir können nun auf Störungen in der Produktion aufgrund der erreichten Transparenz rechtzeitig reagieren und auch wesentlich optimaler planen – Hektik bleibt außen vor.

Wir sind in der Lage, wenn etwas Ungewöhnliches in der Produktion geschieht, sofort und gezielt darauf reagieren zu können. Außerdem wird alles im Detail protokolliert und auswertbar dokumentiert, so dass wir mit regelmäßigen Auswertungen die Möglichkeit haben, eine stete Prozessoptimierung zu erreichen.“

Dirk Kirchner, Produktionsleiter VION Convenience GmbH

Sartorius

Sartorius Stedim Plastics hat durch den Einsatz des MES-Systems
FASTEC 4 PRO deutliche Vorteile erlangt:

  • Steigerung der Produktivität
  • Alarmierung mit Eskalationsmanagement
  • Senkung der Fehlerquote durch Automatisierung des bisher fehlerträchtigen manuellen Etikettendrucks
  • Automatische Verbuchung von Beständen an das PPS-System
  • Sehr schnelle Akzeptanz bei den Maschinenbedienern
ThyssenKrupp MetalForming

„An allen Anlagen konnte die Produktivität seit dem Beginn der Maßnahme im März um bis zu 40 % gesteigert werden.“

“ Die Geräte sind inzwischen an 7 Umformpressen und an einer Pressenlinie mit 5 Maschinen installiert. An allen Anlagen konnte die Produktivität seit dem Beginn der Maßnahme im März um bis zu 40 % gesteigert werden. Welche Prozente davon auf die Installation der Erfassungsgeräte fallen, ist seriös nicht zu beantworten. Unbestritten ist allerdings, dass alleine durch das Time-Monitoring die genutzten Produktionszeiten um bis zu 10 – 15 % angestiegen sind.“

Jürgen Lohmann, Produktionsleiter Sofedit, ThyssenKrupp Umformtechnik GmbH

SAMAG

„Mit der Einführung des easyOEE ist es uns gelungen, den Produktionsprozess transparent zu machen.“

Wichtig dabei war, dass die Mitarbeiter an den Anlagen dies nicht als “ Kontrolle “ interpretieren, sondern ihnen schnell bewusst wird, dass die Störgrundanalyse zum Einleiten von Abstellmaßnahmen notwendig ist.

Eine OEE-Auswertung und Störgrundanalyse wird den Mitarbeitern der Anlage, der Instandhaltung und den Meistern regelmäßig zur Verfügung gestellt und diskutiert. Dies führt bei einer der drei mit easyOEE ausgerüsteten Anlagen zu einer OEE-Steigerung von ca. 4 – 6 % und entspricht einer Amortisationsdauer von wenigen Wochen.“

André Nikolaus, Leiter Arbeitsvorbereitung Automotive
SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH, Saalfeld

RitterSport

„Mit easyOEE Portable GSM haben wir genau das passende System gefunden, um unterschiedliche Maschinen auswerten und optimieren zu können.“

Inzwischen setzen wir es auch außer Haus ein, um bei befreundeten Unternehmen erstklassige Daten zu gewinnen.

Was uns an dem Gerät besonders gut gefällt, sind die unwahrscheinlich leistungsfähigen Konfigurations- möglichkeiten. easyOEE lässt sich damit sehr einfach auf unterschiedlichste Anwendungsfälle programmieren.“

Torsten Schlegel, KVP-Koordinator, Alfred Ritter GmbH & Co. KG

hameln pharma

„Mit der nunmehr effektiven Überwachung der Produktionsprozesse kommen wir Fehlern und Störungen wesentlich früher und besser auf die Spur als in der Vergangenheit.“

Wir sind in der Lage, ungeplanten Stillstandszeiten gezielt entgegen zu wirken. Dazu kommt, dass wir jetzt über
exakte Planzeiten verfügen. Insofern verzeichnen wir deutlich mehr Transparenz und Flexibilität sowie einen Anstieg der Produktivität. Vor diesem Hintergrund, ein ‚lebendes erweiterungsfähiges System‘ zur effektiven Produktivitätssteigerung zur Verfügung zu haben, sehen wir sehr zuversichtlich in die Zukunft.“

Kai-Uwe Harms, Leiter Fertigung Verpackungstechnik und optische Kontrolle
hameln pharmaceuticals GmbH

MetsäTissue

„easyOEE entwickelte sich für uns zu einem unentbehrlichen Werkzeug, so dass wir bereits jetzt sagen können, dass die Leihstellung für uns ein voller Erfolg war.“

Die Inbetriebnahme gestaltete sich problemlos und ging sehr schnell und einfach. Im Verlauf von 2 Wochen wurde die Konfiguration des Geräts optimiert und exakt an die Gegebenheiten der Linie angepasst. Hierbei wurden wir vom Support von FASTEC jederzeit sehr schnell und kompetent unterstützt.

Schon in dieser Phase konnten wir feststellen, dass wir Produktionsverluste an der Linie, die wir bisher durch unentdeckte Kurzstopper hatten, sofort drastisch reduzieren konnten.

Im Verlauf der weiteren Wochen entwickelte sich easyOEE für uns zu einem unentbehrlichen Werkzeug, so dass wir bereits jetzt sagen können, dass die Leihstellung für uns ein voller
Erfolg war.“

Paul May, Metsä Tissue GmbH, Kreuzau

bausch-lomp

„All diese Vorteile haben schon fast alleine dazu geführt, mit dem richtigen Team den OEE an dieser Linie um 10% zu verbessern und haben uns davon überzeugt, weitere Produktionslinien mit dem easyOEE-System auszustatten.“

  • Kurze Einarbeitungszeit und selbsterkärende, einfache Bedienung
  • Beschränkung auf das Wesentliche
  • Übersichtlichkeit
  • Flexible, kundenorientierte Nutzung
  • Gute Visualisierungsmöglichkeiten und Auswertungsmodi
    zur Unterstützung von Verbesserungsprozessen
  • Möglichkeit zur Freitexteingabe von nicht hinterlegten Störgründen
  • Möglichkeit zur Datenkorrektur
  • Sehr guter Service von FASTEC
  • Echtzeit-Erfassung von Daten versus Rückschau

All diese Vorteile haben schon fast alleine dazu geführt, mit dem richtigen Team den OEE an dieser Linie um 10% zu verbessern und haben uns davon überzeugt, weitere Produktionslinien mit dem easyOEE-System auszustatten.“
Dr. Holger Schoen, Umwelt- & Lean-Management, Bausch & Lomb, Berlin

SanderGourmet

„Die anfängliche Skepsis der Mitarbeiter hat sich sehr schnell gelegt, nachdem die Ergebnisse derart überzeugend waren und ein gewisses entspanntes Arbeiten die Motivation noch steigerte.“

Das entspricht in etwa 22.000 Tellergerichten. Die erzielte Arbeitserleichterung führt dazu, dass wir das System nicht mehr missen möchten. (…)

Die gewünschte konstante Produktqualität wird problemlos erreicht. Die anfängliche Skepsis der Mitarbeiter hat sich sehr schnell gelegt, nachdem die Ergebnisse derart überzeugend waren und ein gewisses entspanntes Arbeiten die Motivation noch steigerte.“

Ewald Haupt, Chefkoch der Abteilung „Cook and Chill“, Sander Gourmet

“ Wir haben festgestellt, dass neue Rezepturen aus unserer Entwicklung oder Anpassungen bei bestehenden Rezepturen sich leicht einbringen lassen. Nur zwei bis drei Durchläufe und die Rezeptur steht.“

Sven Lüttgens, Leiter Produktionsplanung, Sander Gourmet

Buderus

“Durch die Einführung von easyOEE an 5 Kernschießmaschinen konnten wir erstmals exakte Informationen über Produktions- und Verlustzeiten sammeln und auswerten.“

Diese Erkenntnisse ermöglichten uns gezielte Maßnahmen zur Leistungssteigerung bzw. Reduktion der Verlustzeiten.

Der Ausbau des easyOEE Systems für weitere Maschinen und Anlagen ist geplant. Wie freuen und auf eine weitere, sehr gute Zusammenarbeit mit der Firma FASTEC und ihren Mitarbeitern.“

Wolfgang Brugger, Leiter Planung-Kernproduktion-Formen-Gießen,
Guss Komponenten, Hall in Tirol

brose

„Seit der Einführung von easyOEE stehen die benötigten Auswertungen in elektronischer Form zeitnah zur Verfügung, so dass auf Probleme schneller reagiert werden kann.“

Die so ermittelten Werte wurden dann nach Excel übertragen und dienten als Grundlage für die Erstellung von Auswertungen.

Seit der Einführung von easyOEE stehen die benötigten Auswertungen in elektronischer Form zeitnah zur Verfügung, so dass auf Probleme schneller reagiert werden kann.“

Christian Henkelmann, Leiter Montage Türsysteme
Brose, Werk Sindelfingen

Trinity Biotech

„Durch die SMS-Benachrichtigung von easyOEE konnten wir auch in diesen Schichten auf Störungen sehr schnell reagieren, was uns einige Tage an „zusätzlicher“ Produktionszeit eingebracht hat.“

Aufgrund der großen Nachfrage bei unserem AIDS-Schnelltest waren wir in den vergangenen Monaten dazu gezwungen, mittels “ Geisterschichten “ rund um die Uhr produzieren.

Durch die SMS-Benachrichtigung von easyOEE konnten wir auch in diesen Schichten auf Störungen sehr schnell reagieren, was uns einige Tage an “ zusätzlicher “ Produktionszeit eingebracht hat. Hierfür möchte ich mich bei Ihnen noch einmal bedanken.“

Bernd Kölz, Trinity Biotech, Lemgo

Sachs

„Wir waren positiv überrascht, wie schnell und einfach sich easyOEE installieren ließ und wie sich die Bedienung der Software beinah intuitiv erschloss.“

Wir waren positiv überrascht, wie schnell und einfach sich easyOEE installieren ließ und wie sich die Bedienung der Software beinah intuitiv erschloss.

Auch die einfache und komfortable Konfiguration war für uns von großer Bedeutung und hat uns überzeugt, da easyOEE bei uns an verschiedenen Maschinen eingesetzt wird. Durch die umfangreichen Auswertungen kann man schnell sein Bauchgefühl durch Fakten ersetzen und Maßnahmen für die erkannten Probleme definieren.“

Frank Lander, GPS-Trainer, ZF Sachs AG, Werk Bielefeld

schmeing

„Suchzeiten sind minimiert worden und die allgemeine Mitarbeiterzufriedenheit ist durch den besseren innerbetrieblichen Informationsfluss erhöht worden.“

Hier bekommen wir rasch einen Überblick über den aktuellen Stand der Fertigung und können bei Problemen schnell Maßnahmen zum Gegenlenken einleiten. Suchzeiten sind minimiert worden und die allgemeine Mitarbeiterzufriedenheit ist durch den besseren innerbetrieblichen Informationsfluss erhöht worden.

Seit Beginn der Aufzeichnungen ist eine Leistungssteigerung von bis zu 15 % zu verzeichnen.“

Alexander Schmeing, Geschäftsführer, Holztechnik Schmeing GmbH & Co. KG, Ahaus

Henke

„Wir haben es geschafft, durch die verbesserte Überwachung der Maschinen Produktivitätsreserven im Bereich zwischen 10 % und 20 % zu realisieren.“

Das System leistet uns sehr gute Dienste. So haben wir es geschafft, durch die verbesserte Überwachung der Maschinen Produktivitätsreserven im Bereich zwischen 10 % und 20 % zu realisieren. Außerdem konnten wir die Zykluszeiten um einen Wert im 2-stelligen Prozentbereich senken.

Durch die systematische Dokumentation der Störgründe waren wir auch in der Lage,
unsere Werkzeuge zu optimieren.“

Dieter Henke, Henke Beschläge GmbH + Co. KG.