Industrie 4.0-Whitepaper: Schritt 7
Fokus auf Planung:
Mit effektiver Planung Zeit und Ressourcen sparen

Die professionelle Planung der Produktionsabläufe ist das A und O jedes Produktionsunternehmens und Grundlage für eine kostenoptimierte und termintreue Produktion. In unserem Whitepaper erfahren Sie alle Vorteile sowie Tipps, worauf es bei der Implementierung ankommt.

Im Überblick

Obwohl die Softwareentwicklung rasant voranschreitet, dominiert noch in vielen Fällen die Planung durch den Menschen, der durch aktuelle Technologien mehr oder minder gut unterstützt wird. Es zeichnet sich ab, dass er in Zukunft durch Künstliche Intelligenz noch besser unterstützt wird. Aber wir müssen nicht auf morgen warten – schon heute ist es sehr sinnvoll, die Produktionsplanung durch ein Planungssystem zu unterstützen.

Die Vorteile sind zahlreich und liegen auf der Hand:

  • Komfortabel und effektiv planen: Liefertermine einhalten, Lagerbestände minimieren, Durchlaufzeiten reduzieren, Produktionskosten senken und dabei gleichzeitig flexibel auf Planänderungen reagieren können: All diese Anforderungen lassen sich mit dem MES-Modul Feinplanung/Leitstand meistern.
  • Zeitaufwand reduzieren: Das Planungsmodul übernimmt die grob geplanten Fertigungsaufträge sowie die Planaufträge aus dem ERP-System und kann diese auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen kapazitativ verplanen. Dabei steht dem Planer in der Regel eine manuelle, halbautomatische oder optimierungsbasierte automatische Planungsfunktion zur Verfügung.
  • Kosten minimieren: Durch eine höhere Planungsgenauigkeit kann der Produktionsplaner Pufferzeiten minimieren oder bei unerwarteten Verzögerungen, zum Beispiel durch nicht planmäßig geliefertes Material, frühzeitig darauf reagieren. Überdies werden durch die Bildung optimaler Rüstreihenfolgen Rüstzeiten und damit verbundene Kosten reduziert. 

 

Autor:
Dr. Karl-Heinz Gerdes
Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der FASTEC GmbH

Lesen Sie unsere Whitepaper-Serie!

Registrieren Sie sich einfach für unseren Downloadbereich und erhalten Sie dauerhaft Zugang zu unseren Anwenderberichten, Whitepapern, Broschüren und Webinar-Aufzeichnungen.

  • * = Pflichtfeld
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Whitepaper – in 8 Schritten zur digitalen Fertigung

Das Schlagwort Industrie 4.0 bestimmt seit Jahren die Medien. Prognosen überschlagen und Meinungen überschneiden sich.
Was also zählt? Was ist der erste Schritt? Was macht Sinn? Und wie passen MES, Industrie 4.0 und Ihr Produktionsprozess zusammen? In unserer Whitepaper-Serie erhalten Sie zu diesen wesentlichen Fragen präzise Antworten.

Einstieg
Industrie 4.0
Schlagwort Industrie 4.0 – wo wir stehen und wohin die Reise in Zukunft geht
Mehr lesen
Den richtigen
Partner finden
Gemeinsam in eine Richtung – wie Sie Ihren Partner auf dem Weg zur Digitalen Produktion finden
Mehr lesen
Erfolgreiche
MES-Einführung
MES-Einführung – zehn Punkte zur erfolgreichen Einführung und Nutzung eines MES
Mehr lesen
Transparenz schaffen: Unsere Module
Transparenz schaffen – die MES-Module MDE, BDE und Monitoring zeigen die Fakten
Mehr lesen
Kennzahlen
verstehen
Faktenbasiert optimieren – Kennzahlen verstehen und wirkungsvoll nutzen
Mehr lesen
Traceability / Rückverfolgbarkeit
Durchgängige Rückverfolgbarkeit – Traceability und seine zahlreichen Vorteile
Mehr lesen
Aufträge zuverlässig planen
Zuverlässig planen – Aufträge flexibel, schnell und verlässlich aufeinander abstimmen
Mehr lesen
Die selbstregelnde
Fabrik
Die selbstregelnde Fabrik – funktionale Vernetzung als Grundvoraussetzung
Mehr lesen