Industrie 4.0-Whitepaper: Schritt 7
Optimale Planung: Das Herzstück jeder Produktion

Fokus auf Planung: Mit effektiver Planung Zeit und Ressourcen sparen.

Die professionelle Planung der Fertigungs- und Planaufträge ist das A und O jedes Produktionsunternehmens und die wichtigste Grundlage für eine kostenoptimierte Produktion. Das Modul Feinplanung/Leitstand eines MES unterstützt Sie dabei.

Im Überblick

Das Thema Industrie 4.0 dominiert bereits seit einigen Jahren Politik, Wirtschaft, Medien und diverse Veranstaltungen. Die Vision ist dabei mehr oder weniger klar definiert: Die vernetzte Fabrik der Zukunft organisiert sich selbst, ist maßgeschneidert, aber bezahlbar. Produkte, Maschinen und Werkzeuge kommunizieren miteinander. Dadurch, dass sie mit ihren Kunden und Lieferanten vernetzt ist, weiß die intelligente Fabrik jederzeit, wann was zu welchem Zeitpunkt herzustellen ist und welche Vorprodukte und Rohstoffe dafür benötigt werden und wann sie bereitstehen. Theoretisch schafft dies eine bislang ungekannte Flexibilität, wodurch wiederum die Kleinserie oder sogar Einzelteilfertigung („Losgröße 1“) ermöglicht wird. Das visionäre Ziel: kleine Stückzahlen zu den Kosten der Massenproduktion.

In diesem Zusammenhang spielt die Fertigungsplanung eine entscheidende Rolle: Sie ist vor allem ein Knackpunkt im Hinblick auf die fortschreitende Individualisierung der Produkte bis hin zur Losgröße Eins, die schrittweise Entfernung von der Massenfertigung, auf der jedoch die klassische Fertigungsplanung fußt. Wie kann unter solchen Bedingungen ein effizienter Prozessablauf gewährleistet werden? Obwohl hier die Technologie- und die Softwareentwicklung rasant voran schreitet, dominiert heute noch in vielen Fällen die Planung durch den Menschen, der durch aktuelle Technologien meist nur unterstützt, in weiterer Zukunft wohl aber durch eine Künstliche Intelligenz noch besser unterstützt oder vielleicht sogar ersetzt werden wird.

Die Produktionsplanung durch ein Planungssystem zu unterstützen, ist sehr sinnvoll. Welche Funktionen und Vorteile Ihnen gerade das Planungsmoduls eines MES bieten kann, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

 

Autor: 
Dr. Karl-Heinz Gerdes 
Gründer und Geschäftsführer der FASTEC GmbH 

Lesen Sie unsere Whitepaper-Serie!

Registrieren Sie sich einfach für unseren Downloadbereich und erhalten Sie dauerhaft Zugang zu unseren Anwenderberichten, Whitepapern, Broschüren und Webinar-Aufzeichnungen.

  • * = Pflichtfeld
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Whitepaper – in 8 Schritten zur digitalen Fertigung

Das Schlagwort Industrie 4.0 bestimmt seit Jahren die Medien. Prognosen überschlagen und Meinungen überschneiden sich.
Was also zählt? Was ist der erste Schritt? Was macht Sinn? Und wie passen MES, Industrie 4.0 und Ihr Produktionsprozess zusammen? In unserer Whitepaper-Serie erhalten Sie zu diesen wesentlichen Fragen präzise Antworten.

Einstieg
Industrie 4.0
Schlagwort Industrie 4.0 – wo wir stehen und wohin die Reise in Zukunft geht
Mehr lesen
Den richtigen
Partner finden
Gemeinsam in eine Richtung – wie Sie Ihren Partner auf dem Weg zur Digitalen Produktion finden
Mehr lesen
Erfolgreiche
MES-Einführung
MES-Einführung – zehn Punkte zur erfolgreichen Einführung und Nutzung eines MES
Mehr lesen
Transparenz schaffen: Unsere Module
Transparenz schaffen – die MES-Module MDE, BDE und Monitoring zeigen die Fakten
Mehr lesen
Kennzahlen
verstehen
Faktenbasiert optimieren – Kennzahlen verstehen und wirkungsvoll nutzen
Mehr lesen
Traceability / Rückverfolgbarkeit
Durchgängige Rückverfolgbarkeit – Traceability und seine zahlreichen Vorteile
Mehr lesen
Aufträge zuverlässig planen
Zuverlässig planen – Aufträge flexibel, schnell und verlässlich aufeinander abstimmen
Mehr lesen
Die selbstregelnde
Fabrik
Die selbstregelnde Fabrik – funktionale Vernetzung als Grundvoraussetzung
Mehr lesen