FASTEC als Teilnehmer beim LBMTD-Meetup: Die Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie

21. Oktober 2019
Linda Bauer

Lebensmitteltechnik Deutschland, das größte Netzwerk der Lebensmittelindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein spannendes, attraktives Meetup. Jedes Jahr werden für die Branche wegweisende Inhalte präsentiert – am 21.11.2019 findet die Veranstaltung, unter dem Motto „Die Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie“, statt.

 

Mit dem ursprünglichen Ziel, über Aus- und Weiterbildungen in der Lebensmittelindustrie aufzuklären und gleichzeitig Transparenz zu schaffen, entwickelte sich Lebensmitteltechnik Deutschland zu einem Unternehmen, welches als einer der führenden Anbieter von Schulungen in der Branche positioniert ist. Das Angebotsportfolio von Beratung, Coaching sowie zertifizierten TÜV-Kursen wird stetig erweitert und die Community über Trends und Neuigkeiten informiert. Dadurch trägt Lebensmitteltechnik Deutschland maßgeblich zur Vernetzung von Individuen und Unternehmen bei.

Mit dem Slogan „Die Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie“ wird auf dem diesjährigen LBMTD-Meetup ein tagesaktuelles Thema aufgegriffen, was sich durch das Potential in der Lebensmittelbranche auszeichnet. Betrachtet man das große Ganze, ist die Digitalisierung in der Industrie längst angekommen und präsenter als je zuvor. Durch intelligente Software können Produktionsschritte, Effizienz von Maschinen sowie die zugehörige Personalbedarfsplanung revolutioniert und somit die Qualität des Outputs maßgeblich gesteigert werden. Der steigende Anspruch, den wir an die Lebensmittel des täglichen Verzehrs haben, deckt sich mit diesen Entwicklungen und bietet Raum für präzisere Produktion und das vollständige Etablieren der Digitalisierung – auch in der Lebensmittelindustrie.

 

21.11.2019, Butzbach? – Wir sind dabei!

FASTEC als Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Fabriken der Lebensmittelindustrie zu digitalisieren, lässt es sich nicht nehmen am 21. November vor Ort in Butzbach zu sein. Als Anbieter von Software für die detaillierte Erfassung und Auswertung von Produktionsdaten, liefert FASTEC eine MES-Lösung für die gesamte Industrie. Das Produkt FASTEC 4 PRO verbessert durch die Analyse von KPIs, Schaffung von Transparenz sowie umfangreiche Auswertungen und Berichte die Produktionsplanung. Die Software kann hierbei branchenunabhängig und vollumfänglich flexibel an die Produktionshalle sowie den entsprechenden Produktionsabläufen des Kunden angepasst werden. Dies ermöglicht vor allem in sensiblen Branchen mit hohen, teilweise gesetzlich vorgeschriebenen Qualitäts- und Hygieneanforderungen, wie der Lebensmittel- und Gesundheitsindustrie, eine unvergleichbare Anpassungsfähigkeit an spezielle Produktionsprozesse. Durch das zu Beginn des Jahres gelaunchte FASTEC 4 PRO-Modul Qualitätssicherung (QS) wird die digitale, nachvollziehbare sowie vor allem lückenlose Auftragsdokumentation in Serie gebracht. Auch hier überzeugt die Lösung von FASTEC durch freie Konfigurierbarkeit und damit einer optimalen Anpassung an die Anforderungen verschiedener Branchen.

 

Lars Knitter, Gebietsverkaufsleiter bei FASTEC wird als Teilnehmer vor Ort auf dem LBMTD- Meetup sein, um auf der einen Seite Einblicke in die neusten Entwicklungen und Anforderungen in der Lebensmittelindustrie zu gewinnen und auf der anderen Seite FASTEC als Partner von LBMTD zu vertreten.

About Linda Bauer