Lesezeit 2 Minuten

Partnervorstellung: Die paiqo GmbH

Mit Künstlicher Intelligenz (KI) können Produktionsstillstände minimiert, Ausschuss verringert sowie Entscheidungen im Unternehmen beschleunigt und automatisiert werden. paiqo ist unser verlässlicher und kompetenter Partner für Big Data Architekturen in Verbindung mit KI-Algorithmen.

Das Unternehmen bietet individuelle Lösungen zur Konzeption und Implementierung cloudbasierter Daten-Plattformen in Verbindung mit modernsten KI-Algorithmen. Von Anomalieerkennung über Predictive Quality und Predictive Maintenance bis hin zu KI-Assistenzsystemen unterstützt paiqo Unternehmen auf dem Weg zu einer effizienten und zukunftsfähigen Produktion.

Durch BI-Tools und Datenanalyse werden Szenarien der Vergangenheit analysiert, um Fehlerquellen zu identifizieren und zukünftig Verbesserungen zu implementieren. In Kombination mit Künstlicher Intelligenz ergibt sich bei Predictive Analytics die Möglichkeit, Fehler zu vermeiden bevor sie passieren. Dafür ist es notwendig, mit einer Software wie FASTEC 4 PRO Daten zu erfassen und über einen längeren Zeitraum zu sammeln. Basierend auf historischen Daten, werden Vorhersagen über Ereignisse in der Zukunft möglich, die auf bestimmte Konstellationen von Parametern zurückzuführen sind (z.B. Einstellungen bei Maschinen in der Produktion). 

Ein Beispiel aus der Praxis

Klassifikation von Bündnerfleisch mit KI

Bündnerfleisch ist eine aus Rindfleisch hergestellte Spezialität aus dem schweizerischen Gebiet des Kantons Graubünden. Das hochpreisige Produkt unterliegt strengen Qualitätskriterien, die im Verpackungsprozess der Produktion geprüft werden müssen. Im Beispielunternehmen wurde diese Kontrolle lange Zeit manuell gelöst. Ein Mitarbeitender ging an der Linie auf und ab und schaute zeitbedingt nur fragmentiert auf den Verpackungsprozess. Das führte dazu, dass es einen Produktrückruf gab, weil Produkte minderer Qualität (zu viel Fett im Bündnerfleisch) in den Umlauf gelangt sind.

Die produzierten Produkte sind Gütekriterien von Qualität A bis D zugeordnet. Für exklusive Kunden mit hochpreisigem Sortiment wird ausschließlich Qualität A und B verkauft, C und D werden aussortiert und zu anderen Produkten, wie Salami, verarbeitet und zu einem geringeren Preis verkauft.
Die manuelle Zuweisung der Gütekriterien ist sehr aufwendig und fehleranfällig. Hier besteht die optimale Möglichkeit für eine Prozessänderung über eine KI-Lösung. Die Umsetzung erfolgt über eine Kamera, die das Produkt scannt. Die KI entscheidet, welche Packung welches Gütekriterium erhält. Dafür wurden ca. 200 Bilder benötigt, die initial den Gütekriterien zugeordnet wurden, um die KI zu trainieren. Darauf basierend können KI-Modelle nachtrainiert werden, die das menschliche Verhalten mit 98%-iger Sicherheit imitieren. 

Was wir an unserem Partner paiqo schätzen

Die Hands-on Mentalität ist bei paiqo großgeschrieben. Das Unternehmen ist in der Lage, zahlreiche Szenarien mit KI-Unterstützung abzubilden, arbeitet eng partnerschaftlich mit den Kunden zusammen und zieht dabei auch einen besonderen Nutzen aus unseren in FASTEC 4 PRO erfassten Daten.

Denn um die Qualität von Produkten durchgehend sicherzustellen und Fehler frühzeitig zu erkennen, ist es notwendig, während des gesamten Produktionsprozesses Daten zu sammeln und auszuwerten.

In FASTEC 4 PRO erfasste nicht aggregierte Prozess- und Qualitätsdaten werden über den IoT-Connector in der Cloud gesammelt und stehen dann als historische Daten KI-Anwendungen zur Verfügung. Zusätzlich können die Daten über einen MQTT-Broker zusätzlichen Anwendungen für Maschine-zu-Maschine Kommunikation zur Verfügung gestellt werden. Beispielsweise lernt die KI, dass mit speziellen Prozessparametern in der Vergangenheit mehr Ausschuss produziert wurde und kann anschließend in Echtzeit Warnungen herausgeben, wenn bestimmte Prozesse anfälliger sind für Fehler. Die Folge sind deutliche Kosteneinsparungen und damit eine nachhaltige Produktion.

Eine solide Grundlage digital erfasster Produktionsdaten ist Voraussetzung für zukünftige KI-Projekte. Echtzeitdaten aus der Produktion können über den IoT- oder den BI-Connector in BI-Applikationen beispielsweise für Live Monitoring eingesetzt werden.

Wir unterstützen Sie mit unserer Softwarelösung FASTEC 4 PRO auf diesem Weg! Unser Partner paiqo bietet die passende Beratung zu Big-Data Architekturen und KI-Algorithmen. So sind Sie bestens für die Zukunft gewappnet.

Mehr erfahren:

Autor: Linda Bauer

Team Lead Marketing
Seit 2019 Erfahrung in der Contenterstellung zu Digitalisierungsprojekten in Fabriken, enge Zusammenarbeit mit Vertrieb und Kunden.

Auch interessant:

Digitale Instandhaltung erhöht Zuverlässigkeit des Maschinenparks

Instandhaltung ist ein strategischer Erfolgsfaktor in einem Produktionsunternehmen

Digitale Instandhaltung erhöht die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Prozessstabilität des Maschinenparks. Unterschieden wird zwischen der ereignisorientierten, vorbeugenden und vorausschauenden Instandhaltung – zum Ziel führt oft nur ein Zusammenspiel.
Grobplanung schafft Transparenz im Unternehmen

Neues Planungstool bereitet optimal auf Feinplanung vor

Mit der neuen Grobplanung von FASTEC können Unternehmen innerhalb der Vorplanung Produktionsaufträge schnell und einfach planen – mit allen Vorteilen einer in die Systemlandschaft integrierten Lösung.

Kapitel

Vielen Dank für Ihr Interesse

Bitte bestätigen Sie Ihre Daten für den kostenlosen Download. Nach dem Ausfüllen dieses Formulars gelangen Sie direkt zum Download unserer Anwenderberichte und Whitepaper.
  • Hidden
  • * = Pflichtfeld
  • Hidden