Lesezeit < 1 minute

FASTEC bildet erfolgreich ersten Elektroniker für Automatisierungstechnik aus

Es gibt Grund zu feiern: Simon Sterzer hat als erster Elektroniker für Automatisierungstechnik seine Ausbildung bei FASTEC erfolgreich abgeschlossen. Damit erhöhen wir weiter unsere Kapazität im Bereich Maschinenprogrammierung und Maschinenschnittstellen. Zu den Highlights seines bisherigen Bildungswegs bei FASTEC gehören die Entwicklung unserer neuen Hardware FASTedge sowie eine Reise nach China.

Das Besondere an FASTEC ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich weiterzubilden. Ich habe in meiner Ausbildung vieles kennengelernt und durfte mich ausprobieren. Zudem konnte ich sogar meine mechanischen Vorkenntnisse einsetzen. 

Simon Sterzer, Elektroniker für Automatisierungstechnik bei FASTEC

Kundenprojekte begleiten und Praxiserfahrung sammeln

In seiner Ausbildung bei FASTEC hat Simon unter anderem viel Praxiserfahrung in den Bereichen Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), Schaltschrankbau und Anschlussboxen gesammelt. Auch bei Kundenterminen direkt in der Produktion konnte er seinen Kollegen über die Schulter schauen sowie bereits eigenständig Anforderungen umsetzen. Für die schulische Ausbildung hat Simon eine Berufsschule in Bielefeld besucht und sich dort unter anderem die Grundlagen der Elektrotechnik angeeignet. Aufgrund umfangreicher Vorkenntnisse konnte er seine Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen.

Simon hat zudem entscheidend bei der Entwicklung unserer neuen Hardware Produktfamilie FASTedge mitgewirkt. In diesem Zusammenhang hatte er die Möglichkeit, im März 2024 China zu besuchen und sich dort mit Partnern auszutauschen sowie Produktionen zu besuchen. Die FASTedge Box stellt bei unseren neuen Produkten smartOEE und pvaPRO die Verbindungen zu Cloud, Terminals und Maschinen her. Über das Touch-Terminal FASTedge SFT15 können Produktionsmitarbeitende Eingaben an der Maschine vornehmen.

Als Lösungspartner für die Fabriken der Zukunft bieten wir unseren Kunden komplexe Kommunikationsschnittstellen für Maschinen an. Mit Simon haben wir nun einen eigenen Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgebildet, der die hohen Anforderungen unserer Kunden in diesem Bereich erfüllt. In Zukunft wird er sich bei FASTEC zusätzlich um die Entwicklung der Hardware kümmern. 

An meinem Beruf gefällt mir besonders gut die Abwechslung. Ich bastle sowohl an der Hardware als auch an der Software. Dadurch ist er sehr vielseitig. 

Simon Sterzer, Elektroniker für Automatisierungstechnik bei FASTEC

Auch für dieses Jahr suchen wir einen neuen Auszubildenden Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d) und freuen uns auf Deine Bewerbung. 

Autor: Alexandra Hain

PR & Content Specialist
Seit 2019 Erfahrung in der B2B-Kommunikation und zielgruppenspezifischer Texterstellung im Print- und Onlinebereich.

Auch interessant:

Vier FASTEC-Mitarbeitende feiern Jubiläum

Wir bedanken uns für den Teamzusammenhalt

FASTEC zeichnet sich als Unternehmen durch viele langjährige Mitarbeitende aus, die uns schon seit mehreren Jahren begleiten. Das ist nicht selbstverständlich und dafür bedanken wir uns herzlich bei unserem Team.
Mit Olympiasieger Michael Groß über digitale Transformation sprechen

FASTEC veranstaltet 7. Forum in Paderborn

Praxisnahe Lösungen, Einblicke in die Industrie, spannender Austausch rund um die digitale Fertigung: FASTEC veranstaltet am 12. November 2024 das 7. FASTEC Forum unter dem Motto: „Lösungen, die passen – Partnerschaft, die trägt“.
Geschäftsführer Stefan Rupprecht und Christian Reusch mit FASTedge Box und Touch-Terminal FASTedge SFT15
FASTEC goes Cloud

pvaPRO, smartOEE und FASTedge ergänzen MES-Lösung FASTEC 4 PRO

Cloud? Können wir! Mit unseren neuen Produkten pvaPRO, smartOEE und FASTedge erhalten Unternehmen schlüsselfertige Systeme und profitieren von uns als Lösungspartner über den gesamten Projektzeitraum und darüber hinaus.

Kapitel

FASTedge SFT15

Das 15 Zoll Touch-Terminal wird pro Maschine benötigt. Es verfügt standardmäßig über einen universellen RFID-Reader und zwei digitale Eingänge zur Maschinenanbindung.

FASTedge Box

An die EdgeBox werden sowohl die Terminals als auch die Maschinen per LAN oder WLAN angeschlossen. Die Cloudanbindung erfolgt über Ihr Netzwerk oder per Mobilfunk. Es wird mindestens eine EdgeBox benötigt. Das System kann später auf Ihren eigenen Server umgezogen werden.

User

Für die Auswertung der erfassten Daten werden persönliche User benötigt. Die Anzahl der Mitarbeitenden bei der Datenerfassung in Ihrer Produktion spielt dabei keine Rolle.

Anlagen

Jede Linie und Maschine in Ihrer Produktion wird einzeln lizenziert.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Bitte bestätigen Sie Ihre Daten für den kostenlosen Download. Nach dem Ausfüllen dieses Formulars gelangen Sie direkt zum Download unserer Anwenderberichte und Whitepaper.
  • Hidden
  • * = Pflichtfeld
  • Hidden