FASTEC Anwenderforum am 20.09.2022 – Save the Date!

Erleben Sie unsere Lösungen für die digitale Fertigung. Wir freuen uns auf Sie! 

Best Practice, Impulsvorträge, Workshops und Austausch

Endlich ist es wieder soweit – wir freuen uns sehr darauf, Sie im September persönlich zu begrüßen! 

Das 6. FASTEC-Anwenderforum wird im Tagungszentrum des Heinz Nixdorf MuseumsForums (HNF) in Paderborn stattfinden. Mit einem neuen Konzept, in dem wir den Schwerpunkt auf Workshops legen, um Ihnen noch mehr Detailwissen zu präsentieren und uns intensiv austauschen zu können.

Das erwartet Sie:

  • Impulsvorträge 
  • Mehrere Workshops “FASTEC 4 PRO in der Praxis“, moderiert von unseren Produktentwicklern
  • Partnermesse
  • FASTEC-Themenfläche
  • Catering während der Veranstaltung
  • Attraktives Vorabendprogramm zum Austausch und Netzwerken

Wechsel der Location: Hotel Vivendi Paderborn

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis bieten zu können, haben wir uns für einen Wechsel des Veranstaltungsortes entschieden. Das diesjährige Anwenderforum wird im Vivendi Hotel in Paderborn stattfinden. Die Adresse lautet: Hotel Vivendi, Balhorner Feld 11, 33106 Paderborn.

Auf einen Blick

Veranstaltungsort

Tagungszentrum Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, D-33102 Paderborn. Der Veranstaltungsort für das Vorabendprogramm folgt noch.

Termin

Anwenderforum: 20.09.2022 von 9:00 - 16:00 Uhr Vorabendprogramm: 19.09.2022 ab 16:00 Uhr, offenes Ende

Organisation

Wir haben in den umliegenden Hotels Kapazitäten für Sie reserviert und beraten Sie gerne bei Fragen zur Anreise oder Unterkunft.

Benefits

Workshops, Erfahrungsaustausch, Best Practice, Key Speaker – endlich wieder in Rahmen eines persönlichen Treffens! Dazu natürlich leckeres Essen und weitere Überraschungen.

Come together: Vorabendprogramm am 19.09.2022

14:45 Uhr | Flughafen Haxterberg – heben Sie mit uns ab!

Am Segel- und Motorflughafen Paderborn haben wir Rundflüge über die Paderborner Hochebene für Schnell-Entschlossene reserviert. Für alle die nicht fliegen wollen oder nicht schnell genug waren, stehen Kaffee und Kuchen bereit.

Ausreichend viele kostenfreie Parkplätze befinden sich direkt am Flughafengelände. Wer ohne eigenes Auto anreist kann unseren Shuttleservice nutzen. Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld drauf an.

Flughafen Haxterberg
Husener Str. 250
33100 Paderborn

Ab 18:30 Uhr | Gemeinsames Genießen im Paderborner Brauhaus

Wir freuen uns auf ein leckeres Abendessen mitten im Paderquellgebiet im Herzen unserer Stadt. Je nach Wetterlage verbringen wir den Abend im Garten des Restaurants direkt an der Pader. 

Neben deutschen und saisonalen Gerichten stehen auch regionale Spezialitäten wie frisch gezapftes Paderborner Pilger auf der Karte. 

Paderborner Brauhaus
Kisau 2
33098 Paderborn

Anwenderforum : Dienstag, 20.09.2022 im HNF Paderborn

Programmübersicht


IMPULSVORTRÄGE



9:00 Uhr:
Begrüßung

FASTEC GmbH

9:15 Uhr:
Keynote
Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu
Advanced Systems Engineering / Heinz Nixdorf Institut

9:45 Uhr:
„Der smarte Weg zur transparenten Produktion
Auswahl und werksübergreifende Einführung von FASTEC 4 PRO bei apetito“
Referent Jörg Maxara, Technik/Projektmanagement, apetito

11:00 Uhr:
„Globale Maßstäbe setzen
Konzernweite Einführung eines OEE-Systems zur Steigerung der Produktivität bei Bausch Health“
Referent: Sven Katzky,
EMEA Director Operation Excellence & Lean, Bausch Health


WORKSHOPS



Ab 13:00 Uhr: 
Workshops

Projektleiter, FASTEC GmbH

Die Workshops finden in drei Blöcken mit mehreren
Themen statt. Sie können daher an verschiedenen
Workshops teilnehmen.


AUSSTELLUNG/MESSE



Partnermesse:

Starke Partner – gemeinsam für die erfolgreiche Digitalisierung in Fabriken. Auf unserer Partnermesse stehen Ihnen unter anderem die Unternehmen Caitron, HMI Equipment für Reinräume – GMP A/B und C/D, sowie Freiraum Bande/Fördermittelberatung,  für Gespräche zur Verfügung.

 

Fokusthemen:
Auf der Freifläche können Sie sich zu Digitalisierungstrends und Themen rund um die Digitalisierung von Produktionen informieren und austauschen. 


CATERING



Catering:

Während der Pausen und der kompletten Veranstaltung sorgen wir für Ihr leibliches Wohl:

  • Frühstücksbuffet
  • Mittags warme Küche
  • Nachmittags Kaffee und Kuchen

 

In den Workshopräumen stehen ausreichend Getränke zur Verfügung.


 

Workshops

Aktueller Stand der Planung:

Feinplanung + Vorplanung (1 und 2)
FASTEC 4 PRO BI-Connector
Qualitätssicherung mit Fokus auf Prozesskontrollen

Feinplanung + Vorplanung (1 und 2)
Marcel Brockmann, Leader of Business Unit Production Planning

Die professionelle Planung der Fertigungs- und Planaufträge ist die wichtigste Grundlage für Ihre kostenoptimierte Produktion. Nur so können Sie Liefertermine einhalten, Durchlaufzeiten reduzieren, Produktionskosten senken und gleichzeitig flexibel auf Planänderungen reagieren.

Lernen Sie unseren neuen Prozess „Vorplanung“ kennen! Dieser ermöglicht Ihnen
einen unkomplizierten Einstieg in die Produktionsplanung und begleitet Sie auf den Weg in eine automatisierte Feinplanung. Durch den Einsatz der Vorplanung können Sie schrittweise Ihre Stammdaten erweitern und so die Datenqualität stark erhöhen.

Workshopleiter:
Marcel Brockmann, Leader of Business Unit Production Planning

Mittels einer Business Intelligence Software (BI-Tool) lassen sich Unternehmensdaten aus unterschiedlichen Datenquellen cloudbasiert zusammenführen, analysieren, auswerten und visuell aufbereiten.

Der FASTEC 4 PRO BI-Connector bildet eine stabile Schnittstelle zu gängigen BI-Tools. Lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Potenziale kennen. Workshopinhalte sind:
– Vorteile eines Auswertemodells
– Typische Einsatzsszenarien
– Einführung in die Arbei im BI-Tool

Workshopleiter:
Stefan Rupprecht, Managing Director

Sie verfolgen das Ziel eine papierlose Dokumentation Ihrer Qualitätskontrollen zu integrieren? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig! Unser neues Qualitätsmodul bietet Ihnen die lückenlose Erfassung aller qualitätsrelevanten Informationen Ihrer Fertigung.

Mit dem Modul erstellen Sie In-Prozess-Kontrollen für produktionsbegleitende Kontrollen eines Fertigungsauftrages. Durch flexible Trigger bestimmen Sie intelligente Zeitpunkte der Prüfungen und das Qualitätspersonal kann auf dieser Basis die Prüfungen schnell durchführen. Mithilfe der einfachen Stammdatenkonfiguration für Artikelfamilien werden Sie schnelle Erfolge erzielen.

Oder führen Sie Arbeitsplatzkontrollen für die übergreifenden Prüfungen einer Anlage durch. Eine automatisierte Erfassung sorgt dafür, dass Sie Parameter direkt aus den Maschinenschnittstellen auslesen, sodass ohne Personaleinsatz die wichtigsten Parameter ihrer Anlagen in einem Prüfprotokoll dokumentiert werden.

Außerdem konfigurieren Sie freien Kontrollen, mit der Sie beliebige Checklisten abarbeiten können. Spezifische Prüfaufträge können Sie dabei bestimmten Personalgruppen zuordnen, um eine gezielte Durchführung zu ermöglichen.

Überzeugen Sie sich selbst von unserer Lösung für digitale Qualitätskontrollen!

Workshopleiter:
Leon Pott, Head of Product Management

Kurzstillstände sichtbar machen
Instandhaltung
OPC-UA: Umfassende Kommunikationsmöglichkeiten

Produktionslinien aus schnell getakteten Aggregaten wirken auf dem ersten Blick als zuverlässige Ressourcen im Werk. Wer die Linien allerdings schon einmal länger beobachtet hat, stellt häufig fest, dass es in den internen Abläufen der Linie oft zu kleinen Stillständen, Taktverlusten und Problemen kommt, die nicht länger als eine Minute dauern.

Hier schlummern eine Menge Optimierungspotential und somit Kosteneinsparungen. Doch wie können Sie diese Stillstände automatisiert sichtbar machen, ohne dass jemand eine Strichliste führt, die Kurzstillstände im Leistungsverlust untergehen oder die Anlagenführer mit wiederkehrenden Eingaben belästigen?

Erfahren Sie in unserem Workshop wie FASTEC 4 PRO anlagen- und artikelspezifisch diese Kurzstillstände ohne großen Aufwand sichtbar macht.

Workshopleiter:
Dr. Martin Müller, MES-Consultant

Unser Modul Instandhaltung (INST) unterstützt Sie bei allen Instandhaltungsarbeiten – von der vorbeugenden Instandhaltung bis hin zu Reparaturen. Ihr Nutzen: Effiziente, digitalisierte Instandhaltungsabläufe, regelmäßige Inspektionen, verringerte Störanfälligkeit und optimierte Wartungsintervalle. Lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Potenziale kennen!

Workshopleiter:
Steffen Dams, FASTEC GmbH

Noch keine Workshopbeschreibung.

Im Aufbau
Fördermittel
Im Aufbau

Inhalte noch im Aufbau

Workshopleiter:
FASTEC GmbH

Stellen Sie sich vor, jemand schenkt Ihnen einen Koffer voller Geld für Ihr Projekt. Niemals? Doch!

Kathrin Wortmann und Lars Kinkeldey, sind die Köpfe hinter der Freiraum Bande, einer Fördermittel Agentur aus OWL. Spezialisiert haben sich die Beiden auf Fördermittelzuschüsse für mittelständische Industrieunternehmen.

Dabei berät Freiraum Bande nicht nur, sondern hat Ihren Schwerpunkt auf die Beantragung der Zuschüsse gelegt. 

Für unser FASTEC Anwenderforum hat die Freiraum Bande spannende Zuschussprogramme, rund um die Digitalisierung von Produktionsprozessen und Maschinenvernetzung für Sie im Gepäck. 

Workshopleiter:
Kathrin Wortmann und Lars Kinkeldey
Freiraum Bande

Inhalte noch im Aufbau

Workshopleiter:
FASTEC GmbH

Jetzt anmelden und Platz sichern

  • * = Pflichtfeld

Veranstaltungsort

Kontakt:

Hotel Vivendi
Balhorner Feld 11
33106 Paderborn

Telefon:  +49 5251/771-133

Parkplätze befinden sich in großer Anzahl kostenfrei im Parkhaus am Gebäude. 

Rückblick Anwenderforum 2018: Produktion der Zukunft – nehmt die Menschen mit

Sie haben Fragen zum Anwenderforums oder Anregungen und Wünsche zu Workshopthemen?

Kontaktieren Sie uns einfach. Gerne klären wir Ihre Fragen und unterstützen Sie bei Anreise und Unterkunft während des Anwenderforums. Zusätzlich greifen wir gerne Ihre Wünsche und Bedarfe zu thematischen Schwerpunkten der Workshops auf.

Ihr Ansprechpartner für das FASTEC Anwenderforum:
Sandro Großert
+49 5251 1647-453
[email protected]

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: