Schnittstellen

FASTEC 4 PRO – die Datendrehscheibe Ihrer Produktion! Dank langjähriger Erfahrung beim Anbinden von Maschinen, ERP-Lösungen und Drittlösungen, können wir auf auf ein breites Spektrum an bisher realisierten Schnittstellen zurückgreifen.  

Schnittstellen zu ERP, Maschinen und Drittsystemen

Unsere Software FASTEC 4 PRO kann aufgrund vielfältiger Schnittstellen mit unterschiedlichen ERP-Systemen, Maschinen oder Drittsystemen problemlos kommunizieren. Bezogen auf ERP-Systeme ist es empfehlenswert, dass eine Schnittstelle definiert wird, um doppelte Datenhaltung zu vermeiden. Selbstverständlich kann unsere Software auch eigenständig ohne ERP-Schnittstelle implementiert werden. 

Als SAP-Silver Partner können wir nicht nur SAP standardisiert anbinden, sondern verfügen darüber hinaus über Erfahrung mit der Anbindung anderer ERP-Systeme wie beispielsweise ProAlpha, Infor und Navision etc. Auch für die Anbindung besonderer Maschinen und spezieller Drittsysteme finden wir in der Regel ein passende Lösung.

FASTEC 4 PRO: Bisherige Schnittstellen und Datenanbindungsmöglichkeiten

  • SAP
    • SAP ECC
    • SAP S/4HANA
  • Oracle
  • Microsoft Navision
  • ProALPHA
  • IFS
  • SAGE
  • Netsuite
  • Infor
  • Dibac
  • Allen Bradley Logix
  • Beckhoff ADS
  • B&R
  • Modbus
    • Allgemein
    • Siemens SENTRON PAC3200
  • OPC
  • OPC UA
  • Siemens S7
  • Siemens Sinumerik
  • Euromap63
  • FANUC
  • HEIDENHAIN
  • JSON
  • XML
  • CSV
  • SQL
  • Oracle BB
  • REST-API
  • File-Transfer
  • OLAP
  • Labview
  • Q-DAS
  • Microsoft Power BI
  • QlikView
  • Zebra (Drucker)
  • Cognex
  • DataLogic
  • Keyence
  • Gis
  • Admitto
  • E-Mail
  • VoIP
  • iOS-App
  • Android-App
  • SMS
  • Microsoft Power BI
  • Pop-Ups
  • Twitter
  • HTML
  • Excel
  • PDF

Wir sprechen die Sprache(n) der Maschinen

Die Vielfalt und Individualität der einzelnen Maschinen und Anlagen spiegelt sich auch in den jeweiligen Schnittstellen wider. Dank einer überschaubaren Anzahl im Markt etablierter Steuerungen, den damit einhergehenden speziellen Kommunikationsprotokollen sowie universellen Kommunikationsprotokollen (z. B. OPC UA), reduziert sich der Anbindungsaufwand durch die Verwendung ähnlich aufgebauter Schnittstellen-Bausteine.

Sehr alte Maschinen mit dementsprechend alten Steuerungen können oft aus wirtschaftlichen Gründen nur noch über digitale I/O-Schnittstellen angebunden werden. Hier werden produktionsrelevante Signale aus der Steuerung abgegriffen und über einen modernen Hardware-Baustein in die Software eingelesen.

Haben Sie Interesse an oder Fragen zu Lösungen für Ihr Unternehmen?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich – wir beraten Sie gerne.
Mit uns profitieren Sie von umfangreicher Projekterfahrung in der digitalen Fertigung verschiedener Branchen. Bei über 400 Kunden. Weltweit. Seit 1995.

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: