Was ist ein MES-System?

Ein MES-System ist ein Informationssystem für den Produktionsbereich. Es stellt eine Vielzahl von Funktionen bereit, wie z.B. Planung, MDE, BDE, Energiedatenerfassung, Monitoring und Alarmierung, Instandhaltung, personalbezogene Funktionen oder Traceability.

Es bündelt alle Daten, die in der Produktion erzeugt werden, bereitet sie auf und stellt sie unterschiedlichen Nutzern innerhalb und außerhalb der Produktion zur Verfügung.

In seiner Eigenschaft als Datendrehscheibe integriert es weitere in der Fertigung vorhandene IT-Systeme und versorgt sie, falls nötig mit entsprechenden Daten.

Mit seiner meist bidirektionalen Anbindung an das ERP-System bildet es das Bindeglied zur Unternehmensleitebene.

Aufgaben eines MES-Systems

Im Digitalen Unternehmen kommt dem MES-System eine Schlüsselposition zu. Es bündelt die Informationen in der Fertigung und leitet sie zielgerichtet zu ihren Empfängern; ganz gleich ob Mensch oder Maschine. Als Datendrehscheibe wird das MES-System zum Bindeglied zwischen dem ERP-System und den Maschinen und Arbeitsplätzen. Es unterstützt oder übernimmt sogar vollständig die Planung der Abläufe und generiert daraus die Daten für ihre Steuerung. Damit wird das MES-System zum wichtigsten operativen Werkzeug für die Produktion.

Lesen Sie hier, welchen Nutzen ein MES-System für diverse Bereiche eines Unternehmens hat.

News

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter (ca. 3-4 mal im Jahr)!

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.