Start der neuen FASTEC Whitepaper-Serie

12. April 2018
Susanna Hinrichsen-Deicke

Tipps und Tricks zur Umsetzung von Industrie 4.0 mit MES

Bis 2020 soll sich der Digitalisierungsgrad der vertikalen und horizontalen Wertschöpfungskette vervierfachen. Doch bzgl. dieses Ziels klingt Skepsis durch – sowohl auf KMU- als auch auf Konzernebene. Industrie 4.0-Beispiele existieren bereits; sie sind in der Produktionslandschaft jedoch rar. Gründe dafür sind vor allem die thematische Komple­xität des Industrie 4.0-Gedankens, die hohen Investitions­kosten als auch Sicherheitsbedenken.

Wie Produktionsunternehmen sich Klarheit zu Industrie 4.0 für das eigene Unternehmen verschaffen können und ihren Industrie 4.0-Start erfolgreich einleiten, erfahren Sie in der neuen FASTEC Whitepaper-Serie.

 

Obgleich es heute bereits einige Beispiele gibt, die die Umsetzung von Industrie 4.0 in der Praxis belegen, fehlt eine verständliche, sinnvolle und realitätsnahe Abgrenzung des Industrie 4.0-Gedankens sowie eindeutige Handlungsempfehlungen. Wie kann das Ziel Industrie 4.0 strategisch, sicher und effizient umgesetzt werden? In unserer achtteiligen Whitepaper-Serie vermittelt Ihnen FASTEC den Einstieg in Industrie 4.0, gibt Ihnen Leitfäden an die Hand, Industrie 4.0 umzusetzen und zeigt auf, wie MES einen entscheidenden Beitrag zu diesem Ziel leisten kann.

 

Neugierig? Laden Sie sich die ersten drei Teile der Whitepaper-Serie kostenlos herunter!

 

Hier ein kurzer Überblick über die Themen, die Sie erwarten:

Schritt 1: Was ist Industrie 4.0? Wohin geht die Reise?

Schritt 2: Finden Sie den richtigen Partner auf dem Weg zu Industrie 4.0

Schritt 3: 10 Experten-Tipps zur MES-Einführung

 

Zum Überblick und Download unserer Whitepaper: https://www.fastec.de/industrie-4-0-whitepaper-serie/

About Susanna Hinrichsen-Deicke