Vorplanung – für exzellente Datenqualität

Vorplanung  –  das ideale Werkzeug für die Erhöhung Ihrer Datenqualität! Eine effiziente Planung basiert auf gut gepflegten Stammdaten – egal ob diese manuell, teilautomatisiert oder automatisiert erfolgen soll. Die MES-Zusatzfunktion sortiert und gruppiert Ihre vorhandenen  Daten  für die automatisierte Planung – und das, ohne die Daten im ERP-System zu erweitern/anzupassen. Dabei ist die Zusatzfunktion individuell konfigurierbar! 

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

  • Einfache und individuelle Konfiguration aller Bewegungsdaten – unabhängig von der bestehenden Stammdatenqualität
  • Vollumfängliche Datenaufbereitung ohne Programmieraufwand
  • Verplanen von Betriebsmitteln, die über den gesamten Produktionsprozess nutzbar sind
  • Planungsgruppen (Kampagnen) werden gebildet und an die Feinplanung übergeben 

Nutzen für Ihren Unternehmenserfolg

  • Fehlerfreie und Durchlaufzeit optimierte Planung durch individuell aufbereitete Daten 
  • Einfache Reihenfolgeplanung für festgelegten, zeitlichen Horizont ohne sekundengenaue Feinplanung  
  • Verringerter Rüstaufwand durch koordinierten Einsatz von Ressourcen, die über den ganzen Produktionsprozess verplant werden können  
  • Transparente, vereinfachte Planung durch die Erstellung von in sich idealen Planungsgruppen 
  • Gemeinsamkeiten der Produkte werden ersichtlich 

Zusatzfunktion Vorplanung: Im Detail

Wird von Produktionsoptimierung oder gesteigerter Effizienz durch optimierte Planung gesprochen, ist in der Regel die Optimierung der Durchlaufzeit gemeint. Um die Produktion optimiert zu planen, werden hochwertige Stammdaten benötigt.

Mit der Zusatzfunktion  Vorplanung unterstützen wir Sie beim Aufbau Ihrer Stammdaten. Sie können diese aufbereiten, sortieren, gruppieren und so die Datenqualität stark erhöhen – und das, ohne die Daten im ERP-System zu erweitern/anzupassen.  Artikelmerkmale wie bspw. Gerüche, Farben oder Verpackungseinheiten können in der Vorplanung angewandt werden. 

Ein erster Schritt in Richtung optimierter Planung ist die verbesserte Planung der Reihenfolge der zu produzierenden Artikel. Von besonderer  Relevanz sind dabei die Reinigungszeit und die Verträglichkeit aufeinanderfolgender Artikel. Mit Hilfe der Vorplanung wird die Reihenfolge für einen bestimmten Zeithorizont basierend auf Artikelmerkmalen optimiert. 

Die verschiedenen Rahmenbedingungen im Produktionsplanungsprozess folgen meist einer sinnvollen Logik und können daher nicht verändert werden. Dazu zählt zum Beispiel erst helle, dann dunkle Produkte zu produzieren oder eine Charge komplett auf einer Maschine durchzufertigen. Dies ist besonders auch bei der Bulkfertigung von Bedeutung.

Planungsgruppen bieten die Möglichkeit, Arbeitsgänge gemäß dieser Rahmenbedingungen gemeinsam und effizient zu verplanen. Diese Planungsgruppen sind bereits in sich selbst ideal und nach Produktionszeit optimiert. Man kann diese Planungsgruppen an verschiedene Stellen verplanen. Eine Optimierung sowie der Überblick über die zusammengehörigen Arbeitsgänge sind dabei stets gewährleistet. 

Unsere Zusatzfunktion „Vorplanung“ unterstützt Sie als autonome Funktion perfekt in der Aufbereitung Ihrer Stammdaten und ist in kurzer Zeit einsatzbereit! Davon profitieren Sie direkt in Ihren Planungsprojekten. Die Funktion Vorplanung ist die optimale Ergänzung zu unserm Modul Feinplanung.

So schöpfen Sie das volle Potential aus einer optimierten Planung u.a. durch: 

  • Fehlerfreie Multiressourcenplanung unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten und verfügbaren Kapazitäten 
  • Erhöhte Termintreue, frühzeitiges Erkennen von Engpässen, Aufdecken von Kapazitätsreserven 
  • Einen einheitlichen, digitalen Produktionsplan 
  • Durchgängige Transparenz über die gesamte Planung 

Vorplanung ermöglicht den einfachen Einstieg – doch geht das wirklich?

Gerne zeigen wir Ihnen, wie leicht, schnell und effizient unsere Zusatzfunktion „Vorplanung“ funktioniert.
Lassen Sie sich begeistern! Dazu können Sie einfach online Ihren Wunschtermin buchen.

Basisdaten Benutzerprotokoll

Basisdaten Benutzerprotokoll

Basisdaten Benutzerprotokoll

Unsere MES-Module – passgenau und mit zentraler Datenbasis

Vielfältige Anforderungen – eine Lösung: Aufbauend auf dem MES-Basis-Modul können alle FASTEC 4 PRO-Module nach Ihren Anforderungen individuell miteinander kombiniert werden. Dabei greifen die einzelnen MES-Module auf eine gemeinsame und einheitliche Datenbasis zu. So haben Sie immer durchgängige Daten – es gibt keine Schnittstellen 

zwischen den Modulen und keine doppelte Datenhaltung.  Durch den modularen Aufbau ist zudem eine schrittweise und bedarfsorientierte Implementierung der Softwarebausteine bis hin zu einer alle Bereiche umfassenden Digitalisierung Ihrer kompletten Fertigung an einem oder mehreren Standorten möglich.

Das perfekte Team: Das Modul Feinplanung kombiniert mit der Zusatzfunktion Vorplanung!

Haben Sie Interesse an oder Fragen zu Lösungen für Ihr Unternehmen?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich – wir beraten Sie gerne. Mit uns profitieren Sie von umfangreicher Projekterfahrung in der digitalen Fertigung verschiedener Branchen. Bei über 400 Kunden. Weltweit. Seit 1995.

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: