Unsere Live-Webinare – kompetent, persönlich und erfahren

Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen und lernen Sie in unseren ON-SITE-Webinaren die Vorteile der digitalen Fertigung mit FASTEC 4 PRO aus Sicht unserer Kunden kennen. Oder seien Sie dabei, wenn unsere Mitarbeiter die Nutzung und den Nutzen unserer Software FASTEC 4 PRO praxisnah und detailliert vorstellen! 

Best Practice

Sie wollen exklusive Einblicke in die optimierten Produktionen unserer Kunden, haben aber keine Zeit für lange Reisen? Dann sind unsere ON-SITE-Webinare die perfekte Lösung für Sie!

Sie möchten unsere Software FASTEC 4 PRO (noch besser) kennen lernen?
Gerne teilen wir unser Wissen und unsere langjährige Erfahrung in der digitalen Produktion verschiedener Branchen mit Ihnen.

  • Live-Webinare mit anschließender Fragerunde
  • Kostenlose Teilnahme
  • Verschiedene Inhaltsschwerpunkte
    (ON-SITE-Events, Einblicke in die Nutzung der Software, Schulungen …)
  • Ortsunabhängige Teilnahme
  • Teilnahme auf jedem Computer mit Internet-Anschluss möglich
  • Aufzeichnungen im Downloadbereich

Themen und Termine

Themen:

  • Anlegen autonomer Instandhaltungspläne (Arten, Typen)
  • Separate Dokumentation der Arbeitszeiten für Instandhaltungstätigkeiten an der Maschine (manuell oder RFID)
  • Einbeziehung der Maschinenbediener durch Instandhaltungsanfragen
  • Diverse Trigger, z. B. Kalenderintervalle, Zustände, Laufzeit oder Stückzahl
  • Predictive Maintenance
  • Bereitstellung unterstützender Dokumente
  • Dokumentation der durchgeführten Tätigkeiten und benötigten Ersatzteile
  • Ergänzende Kommentare und Fehlerinformationen
  • Digitale Formulare für Ihre kundenspezifischen Schadensberichte und Checklisten

    Beginn um 15:00 Uhr, Dauer circa 60 Minuten

Referent:

Matthias Kromminga
Sales, FASTEC GmbH

Themen:

  • Frei konfigurierbare Prüfart
  • Unterstützung von In-Prozess-Kontrollen und Arbeitsplatzkontrollen
  • Flexible Konfiguration unterschiedlicher Prüfpläne
  • Detaillierte Festlegung von Prüfmerkmalen inklusive Vorgabe des Prüfmittels, Bestimmung von Grenztypen, einzuhaltenden Grenzen und Handlungsaufforderungen
  • Prüfplanerstellung und -bearbeitung inklusive konfigurierbarem Statusschema für Zustandsübergänge und Rechtevergabe
  • Definition unterschiedlicher Trigger für die Prüfschritte, z. B. zeitbasiert oder bezogen auf den Fertigungsauftrag
  • Personaleinsatz- und -bedarfsplanung für Prüfaufträge
  • Frei konfigurierbare Prüfart
  • Unterstützung von In-Prozess-Kontrollen und Arbeitsplatzkontrollen
  • Flexible Konfiguration unterschiedlicher Prüfpläne
  • Detaillierte Festlegung von Prüfmerkmalen inklusive Vorgabe des Prüfmittels, Bestimmung von Grenztypen, einzuhaltenden Grenzen und Handlungsaufforderungen
  • Prüfplanerstellung und -bearbeitung inklusive konfigurierbarem Statusschema für Zustandsübergänge und Rechtevergabe
  • Definition unterschiedlicher Trigger für die Prüfschritte, z. B. zeitbasiert oder bezogen auf den Fertigungsauftrag
  • Personaleinsatz- und -bedarfsplanung für Prüfaufträge


    Beginn um 15:00 Uhr, Dauer circa 60 Minuten

Referent:

Felix Czaja
Sales, FASTEC GmbH

Das Modul Traceability (TRC) ermöglicht Ihnen eine sichere Material- und Prozessrückverfolgbarkeit. Ihr Nutzen: Schnelle und eindeutige Ermittlung fehlerhafter Produkte, gezielte Verbesserung suboptimaler Produktionsprozesse und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Themen:

  • Erfassen, Zusammenführen und Speichern von Prozess- und Materialdaten
  • Direkte Übernahme von Serien- und Chargennummern aus den Maschinensteuerungen
  • Einlesen von Serien- und Chargennummern mittels Scanner
  • Komfortable Such- und Auswertungsmasken:
    – Produkthistorie inklusive Forward und Backward Tracking
    – Prozessregelkarten, Histogramme
    – Prozessdurchlaufquote (First Pass Yield)
    – Durchlaufzeiten


    Beginn um 15:00 Uhr, Dauer circa 60 Minuten

Referent:

 

Lars Knitter
Sales and Marketing Director, FASTEC GmbH

In unserem ersten easyOEE-Webinar (23.02.2022) haben wir Ihnen die Funktionsweise und das Projekt zur Potenzialanalyse vorgestellt. Die Aufzeichnung finden Sie in unserem Download-Bereich.

In diesem Webinar behandeln wir verschiedene Ansätze, wie auf Basis der erfassten Daten Optimierungen umgesetzt werden können. Das aufgezeigte Potenzial einer Anlage sowie die ersten Erfolge der Optimierungen rechtfertigen über eine RoI-Kalkulation die Investition in das MES FASTEC 4 PRO.

 

Themen:

  • Funktionen easyOEE
  • Auswertung und Analyse der erfassten Daten
  • Ableitung von Optimierungen
  • RoI-Kalkulation als Investitionsgrundlage
  • Weitere Schritte für nachhaltige Optimierung

 

Beginn um 15:00 Uhr, Dauer circa 60 Minuten

 

Referenten:

 

Edwin Schott
Sales, FASTEC GmbH

 

Produktivitätsmessgerät easyOEE

Eine Aufzeichnung zum Weinar „easyOEE“ finden Sie in unserem Downloadportal.

Zum Inhalt: easyOEE ist unser schnell und einfach zu installierendes Komplettsystem zur Potenzialanalyse und ein perfekter MES-Einstieg, da es risikolos und sehr kostengünstig ist.

Die Produktivität einer Maschine lässt sich schnell, einfach und vor allem exakt mit nur einer Kennzahl abbilden – dem OEE-Wert. Dahinter steht eine simple Formel, die eine genaue Aussage darüber liefert, wie produktiv eine Maschine oder ein Montagearbeitsplatz ist. Unser OEE-Messgerät liefert Ihnen genau diese Kennzahl – unabhängig vom Maschinentyp und -hersteller. Sie erhalten Transparenz und verlässliche Daten.

  • Installation 
  • Auswertungen und Funktionen
  • Kostenübersicht

Produktivitätsmessgerät easyOEE

  • * = Pflichtfeld

Auf einen Blick

Registrierung

Sie registrieren sich mit Ihrem Namen und Ihrer Mailadresse. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Termine

Mindestens einmal monatlich oder 12 Mal im Jahr! Gerne nehmen wir Sie in unserem Verteiler auf. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail über das Kontaktformular.

Online-Zugang

Sie haben sich zu einem Webinar angemeldet? Dann erhalten Sie rechtzeitig einen Zugangslink von uns.

Benefits

Wissen und Erfahrung aus erster Hand, eine Anfahrtszeiten und Reisekosten, Fragerunde/persönlicher Austausch.

Sie haben Fragen zu unseren Webinaren oder interessieren sich für ein bestimmtes Thema der digitalen Fertigung?

Wir planen und realisieren jährlich mehrere Kundenevents; als persönliche Kundenveranstaltung direkt in der Fertigung unserer Kunden, bei uns in Paderborn auf unserem Anwenderforum oder online als Webinar. Gerne greifen wir Ihre Fragen und Anregungen auf.

Ihr Ansprechpartner für FASTEC-Webinare:
Sandro Großert
+49 5251 1647-453
[email protected]

Die Mibelle Group mit Sitz in der Schweiz ist ein Unternehmen der Migros. Hergestellt werden Kosmetik- und Hygieneprodukte.  Zusätzlich werden Drittkunden mit einem Exportanteil von ca. 50 Prozent beliefert. Die Mibelle Group ist nach eigenen Angaben der drittgrösste Hersteller von Eigenmarken in Europa. Unsere Referenten berichten aus dem Werk in Frenkendorf. Dort werden Margarinen und Brotaufstriche, flüssige Fette, Speisefette und Waschmittel hergestellt.

Themen: Teil 1: Einführung der Softwarelösung FASTEC 4 PRO – vom Pilotprojekt bis zum Rollout

  • Implementierung (Ablösung des Alt-Systems),
  • Von der Idee einer einfachen Lösung
  • Start und Test im Pilot
  • Rollout auf dem Standort
  • Rollout auf einem weiteren Standort

Teil 2: Nutzung, Entwicklung und Einbindung im Shopfloor
Inhalte: MDB, BDE, bidirektionale Schnittstelle SAP, Personal (vereinfachte Anmeldung), Mobile Client, KPI-Editor, View (Großbildschirme)
Beginn um 15:00 Uhr, Dauer circa 60 Minuten

ON-SITE Partnerunternehmen:

Referent:

Marcel Ryser
Leiter Maintenance

Adrian Waldmeier
Production Performance Engineer

In Klagenfurt ist der Sitz eines von weltweit fünf Philips Kompetenz- und Entwicklungszentren für Personal Health. Am Standort werden Produktinnovationen für die Bereiche Körper- und Haarpflege, Haushalt sowie Gesundheit und Wellness für den Weltmarkt entwickelt und produziert.

Themen:

  • Wie ist FASTEC 4 PRO bei Philips in Klagenfurt implementiert?
  • Welche Besonderheiten gibt es?
  • Wie verlief das Projekt?
  • Welche Systeme werden mit FASTEC 4 PRO angesteuert?

ON-SITE Partnerunternehmen:

 

Referent:

Siegfried Seufzer
Production Lead PC

Sie haben unser Webinar verpasst? Sie finden die Aufzeichnung in unserem Downloadbereich.

Themen:

  • Zeitersparnis bei gleichzeitig verbesserter Datenqualität durch automatische Datenerfassung
  • Verkürzung der Reaktionszeiten auf Störungen durch Online-Monitoring der aktuellen Maschinenzustände
  • Auf Knopfdruck vielseitige Auswertungen zur Problemanalyse verfügbar
  • Systematische Erfassung aller Stillstände, Störungen und Kurzzeitstillstände; deckt zuverlässig Schwachstellen im Produktionsprozess auf
  • Exakte Nachkalkulation hinsichtlich der tatsächlich benötigten Maschinenlaufzeiten auf Grundlage valider Datensätze
 

Referent:

Jonas Drees
Sales, FASTEC GmbH

Sie haben unser Webinar verpasst? Sie finden die Aufzeichnung in unserem Downloadbereich.

Themen:

  • Multiressourcenplanung unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten
  • Ergänzende Personal- und Materialverfügbarkeitsplanung
  • Optimale Verplanung von Fertigungsaufträgen unter Berücksichtigung von Restriktionen
  • Durchgängige Transparenz über die gesamte Planung
  • Berücksichtigung der aktuell verfügbaren Kapazitäten
  • Minimierung von Kosten, Durchlaufzeiten, Lagerbeständen etc.
  • Erhöhte Termintreue
  • Frühzeitiges Erkennen von Engpässen
  • Aufdecken von Kapazitätsreserven

Referent:

Jonas Drees
Sales, FASTEC GmbH

Sie haben unser Webinar verpasst? Sie finden die Aufzeichnung in unserem Downloadbereich.

  • Themen:
  • Basierend auf MDE-/BDE-Daten können Aufträge automatisch getriggert werden; Einbindung von MDE-Daten, vor allem Prozessmeldungen, in den Prüfauftrag möglich
  • Frei konfigurierbare Prüfmerkmale und Prüfplanarten sowie Voreinstellung verbindlicher Prüfpunkte
  • Durchgängige Transparenz über Anlage, Änderungen und Freigabe der Prüfaufträge
  • Prüfaufträge öffnen sich interaktiv, z. B. im Reinigungszustand der Maschine
  • Reduzierung von Zeitaufwänden durch Wegfall händischer Protokolle
  • Reduzierung potentieller Fehlerquellen durch Wegfall von Übertragungsfehlern
  • Einfache Integration ohne weitere IT-Schnittstell

Referent:

Felix Czaja
Sales, FASTEC GmbH

Für dieses Webinar können wir Ihnen leider keine Aufzeichnung anbieten. 

Seit mehr als 130 Jahren steht das Unternehmen schülke für Pioniergeist, Innovation und Qualität. Gegründet von Rudolf Schülke und Julius Mayr im Jahr 1889 hat sich der hanseatische Desinfektionsmittelhersteller heute als international operierendes und erfolgreiches Unternehmen etabliert. Heute zählt schülke zu den Marktführern in den Bereichen Infektionsprävention, Hygiene und Konservierung.

Die Beratungen zur kontinuierlichen Effizienzsteigerung von Bausch Food Consulting binden das gesamte Unternehmen ein. Erreicht werden zuverlässige Ergebnisse in Form von Einsparungen (Jahr für Jahr), kontinuierliche Verbesserungen der nicht-monetären Kennzahlen sowie eine stetige Weiterentwicklung der Fähigkeiten und Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter und Führungskräfte. Dabei baut Josef Bausch auf 25 Jahre Branchenerfahrung auf.

Themen:

  • Daten interpretieren und Prozesse optimieren:
    Wie unterstützt FASTEC 4 PRO Schülke & Mayr im KVP?
  • Erfahren Sie wie Schülke & Mayr KVP-Projekte umsetzt

ON-SITE Partnerunternehmen/Referenten:

Daniel Kierstein
Operational Excellence Manager
Schülke & Mayr

 

Josef Bausch (MBA)
Geschäftsführer
Bausch Food Consulting – die Effizienzberatung 

Themen:

Predictive Maintenance – KI-gestützte Vorhersage von Maschinenausfällen

Sie haben unser Webinar verpasst? Sie finden die Aufzeichnung in unserem Downloadbereich.

Themen:

Lars Knitter stellt das  FASTEC 4 PRO-Modul Instandhaltung vor. Dieses bietet Anwendern folgende Funktionen und Nutzen: 

  • Deutliche Zeit- und Kostenersparnis
  • Entlastung des Instandhaltungspersonals
  • Höhere Identifikation des Maschinenbedieners durch Übertragung von Verantwortung
  • Schnelle Behebung kleiner Störungen durch den Maschinenbediener
  • Einheitliche Auftragsverwaltung sowie geregelte Instandhaltungsanfragen
  • Optimierte Planung durch Vergabe von Dringlichkeiten
  • Schnelle Reaktionszeit durch individuelle Alarmierung

Dr. Timo Klerx berichtet, wie Unternehmen KI zur Vorhersage von Maschinenausfällen einführen können.

Er zeigt Wege auf, wie man sich dem Thema KI und Predictive Maintenance annähern kann, welche Herausforderungen dabei lauern und welche Vorgehensweisen sich bewährt haben.

Referenten:

 

Lars Knitter
Sales and Marketing Director 

 

Dr. Timo Klerx
Data Scientist, paiqo

Sie haben unser Webinar verpasst? Kein Problem! Wir haben eine kostenlose Aufzeichnung für Sie. Diese können Sie gerne hier anfragen.

Themen:

  • Einstieg: Ausgangssituation beim Spritzguss-Unternehmen
  • Argumente: Warum hat sich die Normbau GmbH für FASTEC entschieden?
  • Ziele: Was wurde mit dem Einsatz von FASTEC 4 PRO erreicht?
  • Fokus: FASTEC 4 PRO Module Instandhaltung und Feinplanung

 

ON-SITE Partnerunternehmen:

 

Referenten:

Harry Mauch
Industrial Engineering Manager

Christian Meier
Industrial Engineering

Normbau

Sie haben unser Webinar verpasst? Sie finden die Aufzeichnung in unserem Downloadbereich.

Themen:

  • Einstieg: OEE (Overall Equipment Effectiveness) als Kennzahl zur Beurteilung der Produktivität in Produktionsunternehmen
  • Anbindung von Maschinensignalen
  • Automatisierte OEE-Erfassung zur Überwachung der Produktivität in Echtzeit
  • Daten interpretieren und nutzen: Transparenz, verbunden mit schnelleren Reaktionen auf Abweichungen
  • Vorteile von OEE: Mit Hilfe von OEE lässt sich die Produktivität eines Unternehmens ohne große Kosten steigern. Mehr Output in gleicher Zeit bei gleichen Betriebskosten sowie weniger Unruhe und Stress in der Produktion. Der OEE stellt eine ganzheitliche Bewertung einer Maschine dar. Anhand der Auswertungen können Optimierungsmaßnahmen getroffen werden.
  • Treffen Sie sichere Entscheidungen im Vorfeld einer MES-Einführung. easyOEE erfasst Potenziale und erzeugt eine Grundlage für die Investitionsentscheidung in MES. 

Referent:

Jonas Drees
Sales, FASTEC GmbH

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: