Lesezeit < 1 minute

FASTEC und Bechtle realisieren erstes gemeinsames Projekt


FASTEC und Bechtle haben zusammen ihr erstes gemeinsames Projekt bei der Gebr. FALLER GmbH in Gütenbach realisiert.

Seit der Gründung im Jahre 1946 hat sich das im Schwarzwald ansässige Unternehmen auf den Modellbahnanlagenbau spezialisiert. Getreu dem Motto „im Kleinen groß“ entwickelt sich FALLER kontinuierlich weiter und passt seine Produktpalette den neuen Facetten in der Architektur, im Alltagsleben und in der Mobilität an.

FALLER setzt bereits seit 2009 Microsoft Navision ein und wird seitdem von der Fa. Bechtle aus Neckarsulm betreut. Die Bechtle Softwarelösungen mit mehreren Standorten in Deutschland ist die Kernkompetenz der Bechtle Gruppe für betriebswirtschaftliche Anwendungslösungen in den Bereichen ERP, CRM und BI und ein Partner der FASTEC GmbH.

Im Frühjahr dieses Jahres entschied sich FALLER dazu, nun zusätzlich im Shopfloor auf FASTEC 4 PRO zu setzen. Nach nur zwei Monaten Projektlaufzeit ging das System im Juli 2016 an 16 Spritzgießmaschinen live. „Die Zusammenarbeit zwischen alle Parteien hat reibungslos funktioniert. Das System lief von Anfang an stabil und konnte uns viel Routinearbeit, z. B. durch den automatischen Etikettendruck, abnehmen“, so Martin Zapf, Produktionsleiter bei FALLER.

Autor: MB-Gluay

Auch interessant:

Geschäftsführer Stefan Rupprecht und Christian Reusch mit FASTedge Box und Touch-Terminal FASTedge SFT15
FASTEC goes Cloud

pvaPRO, smartOEE und FASTedge ergänzen MES-Lösung FASTEC 4 PRO

Cloud? Können wir! Mit unseren neuen Produkten pvaPRO, smartOEE und FASTedge erhalten Unternehmen schlüsselfertige Systeme und profitieren von uns als Lösungspartner über den gesamten Projektzeitraum und darüber hinaus.

Kapitel

FASTedge SFT15

Das 15 Zoll Touch-Terminal wird pro Maschine benötigt. Es verfügt standardmäßig über einen universellen RFID-Reader und zwei digitale Eingänge zur Maschinenanbindung.

FASTedge Box

An die EdgeBox werden sowohl die Terminals als auch die Maschinen per LAN oder WLAN angeschlossen. Die Cloudanbindung erfolgt über Ihr Netzwerk oder per Mobilfunk. Es wird mindestens eine EdgeBox benötigt. Das System kann später auf Ihren eigenen Server umgezogen werden.

User

Für die Auswertung der erfassten Daten werden persönliche User benötigt. Die Anzahl der Mitarbeitenden bei der Datenerfassung in Ihrer Produktion spielt dabei keine Rolle.

Anlagen

Jede Linie und Maschine in Ihrer Produktion wird einzeln lizenziert.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Bitte bestätigen Sie Ihre Daten für den kostenlosen Download. Nach dem Ausfüllen dieses Formulars gelangen Sie direkt zum Download unserer Anwenderberichte und Whitepaper.
  • Hidden
  • * = Pflichtfeld
  • Hidden