Anwenderbericht NORMBAU

MES-Lösung FASTEC 4 PRO bei der NORMBAU GmbH in Renchen am Schwarzwald.
Den vollständigen Bericht können Sie sich gerne downloaden.

Die Softwarelösung FASTEC 4 PRO bei NORMBAU

NORMBAU entwickelte sich seit der Gründung im Jahre 1954 von einem Familienunternehmen zu einem Hersteller und weltweiten Anbieter hochwertiger, barrierefreier und sanitärer Ausstattungsserien, Baubeschlägen und elektronischen Zutrittskontrollsystemen. Seit Dezember 2013 gehört das Unternehmen zum Allegion-Konzern.

Manuelle Datenerfassung und Auswertungen führten bei NORMBAU zu extremem zeitlichen Aufwand. Händisch erfasste oder geschätzte Ausschüsse dienten als Basis für Qualitätskennzahlen, welche folglich wenig repräsentativ waren. Um mehr Transparenz zu erhalten und die OEE-Kennzahl regelmäßig exakt zu berechnen, entschied sich NORMBAU bereits 2010 zur schrittweisen Digitalisierung der Produktion. Bereits 2011 waren Module der Software FASTEC 4 PRO konzernweit ausgerollt.

Kurz und knapp

Digitalisierung als Reise:
Nach einer 6-monatigen Testphase mit easyOEE 2009 hat sich NORMBAU 2010 für die Digitalisierung der Fertigunsprozesse mit FASTEC 4 PRO entschieden und bereits 2011 konzernweit ausgerollt. Seitdem wurde die modulare Softwarelösung Schritt für Schritt bis hin zur Feinplanung ausgebaut.

90 % weniger Schreibaufwand und Echtzeitdaten überzeugen:
Zuvor pflegte NORMBAU 1.500 Auftragsmappen für 1.600 verschiedene Artikel manuell – ein hoher personeller und zeitlicher Aufwand, der kostenintensiv, unflexibel und unübersichtlich war. Alle enthaltenen Dokumente wurden mit FASTEC 4 PRO digitalisiert und neue Inhalte können seitdem direkt in die Datenbank eingegeben werden. Die Umstellung zur automatischen Auftragsanmeldung erfolgte schnell. Aus dem ERP-System generierte Strichcodes können nun am Terminal bzw. an der Maschine eingescannt werden. Auch der View Client der Zusatzfunktion Monitoring ist im Einsatz. Der aktuelle Produktionsstatus wird jederzeit auf Großbildschirmen in der Fertigung übersichtlich dargestellt. Dabei werden insbesondere Arbeitsplätze, Artikel, Soll- und Ist-Stückzahlen, OEE, aktueller Fortschritt, Qualität in Prozent und der aktuelle Zustand angezeigt. Um die gesamte Produktion zu überblicken, ist ein automatischer Seitenwechsel integriert.

Optimierte Planung als Schlüssel zum Erfolg:
Vor Einführung des FASTEC 4 PRO Moduls Feinplanung 2019 erfolgten die vielfältigen Planungsschritte noch manuell. Die Herausforderungen des Projektes waren eine hohe Komplexität durch Stückzahlen von 10 bis 20.000 pro Fertigungsauftrag bei 10.600 verschiedenen Artikeln in elf Farben, sowie eine große Menge an Werkzeugen mit ein oder zwei Teilen, welche teilweise gemeinsam, teilweise nur getrennt produziert werden können. Dank FASTEC 4 PRO gibt es bei NORMBAU für jeden Planungsauftrag einen frei konfigurierbaren Tool-tip, der Auftragsdaten sowie Termine des Auftrags oder andere Informationen per Mausklick ausgibt.

Sie haben spezielle Anforderungen an ein digitales Fertigungsmanagement?

Kein Problem. Wir liefern individuelle Lösungen. Mit uns profitieren Sie von umfangreicher Projekterfahrung in der digitalen Fertigung verschiedener Branchen. Bei über 400 Kunden. Weltweit. Seit 1995.

Interesse! Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: