Anwenderbericht GREENoneTEC

Effizienz dank handfester Daten durch FASTEC 4 PRO bei GREENoneTEC.
Den vollständigen Bericht können Sie sich gerne downloaden.

Die modulare Software-Lösung bei GREENoneTEC im Überblick

Mit Firmensitz in Österreich ist GREENoneTEC Weltmaktführer bei der Entwicklung und Produktion von Solaranlagen.

Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind „Engagement und Kundenorientierung“, welche bis heute in den Grundprinzipien
des Unternehmens tief verankert sind.

Um die erfolgreiche Marktposition weiter auszubauen, fiel
bei dem österreichischen Unternehmen in St. Veit a.d. Glan
im Jahr 2008 die Entscheidung, eine MES-Lösung einzuführen,
um mehr Transparenz zu schaffen und die Produktivität
langfristig zu steigern.

  • Branche: Solarindustrie
  • Im Einsatz: Software-Lösung FASTEC 4 PRO mit den Modulen Maschinendatenerfassung und Betriebsdatenerfassung
  • Schnittstellen: Zugriff auf Daten aus SPS-Kopplung per Standard S7-Schnittstelle
  • Angeschlossene Anlagen: Laser-Schweiß-Anlagen, Ultraschall-Schweiß-Anlage, vollautomatisierte Hartlötstationen, Mäander-Biegemaschine, Kupferrohr-Umformautomaten, teilautomatisierte Kollektorfertigungslinien

Kurz und knapp

Effizienz der Produktion optimieren
Die Anforderungen an eine MES-Lösung bei GREENoneTEC haben sich verändert: Vorrangiges Ziel der Einführung einer MES-Lösung war es, eine absolut effiziente Produktion zu geringsten Kosten sicherzustellen. Überdies galt es, dem starken Wettbewerbsdruck aus China adäquat zu begegnen.

FASTEC als MES-Partner
Mit Vorgaben wie Steigerung der Produktivität durch Senkung von Stör- und Rüstzeiten der Anlagen, exakte Erfassung der Tätigkeiten nach Dauer und Anzahl der Mitarbeiter für das genutzte Leistungslohnmodell sowie Verbesserung der Nachkalkulation durch Soll- und Ist-Vergleich, entschied man sich bei GREENoneTEC für FASTEC als MES-Partner. Überzeugend war die individuelle Anpassung der Standardsoftware FASTEC 4 PRO an individuelle Produktionsprozesse.

Erfolgreiche Maschinenanbindung
Mittels einer Standard S7-Schnittstelle konnte FASTEC problemlos auf die benötigten Daten in den Steuerungs-SPSen zugreifen. Die erfolgreiche Anbindung der Lasermaschinen an FASTEC 4 PRO war für den weiteren Projektfortgang ausschlaggebend. Durch die erzielten positiven Ergebnisse wurde das System im Laufe von ca. drei Jahren auf alle Produktionsbereiche (Absorberfertigung, Kollektormontage und auf die gesamte Vorfertigung) ausgebreitet.

Sie haben spezielle Anforderungen an ein digitales Fertigungsmanagement?

Kein Problem. Wir liefern individuelle Lösungen. Mit uns profitieren Sie von umfangreicher Projekterfahrung in der digitalen Fertigung verschiedener Branchen. Bei über 400 Kunden. Weltweit. Seit 1995.

Interesse! Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Für wen wir arbeiten

Vom Automobilzulieferer über Lebensmittelproduzenten, Pharmaunternehmen bis hin zum Spielwarenhersteller, vom hochspezialisierten Nischenanbieter, über den ambitionierten Mittelständler bis hin zum international aufgestellten Großkonzern – über 400 Kunden rund um den Globus setzen auf Software for Production – made in Paderborn. Darunter auch: