Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

  • Anlegen autonomer Instandhaltungspläne
  • Diverse Triggerung, z. B. nach Produktionsleistung oder Kalenderintervallen
  • Bereitstellung unterstützender Dokumente
  • Dokumentation der durchgeführten Tätigkeiten
  • Dokumentation der benötigten Ersatzteile
  • Ergänzende Hinweise und Mängelanzeigen
  • Maßnahmenverwaltung und Vorschlagswesen für weitere Optimierungen

Der besondere Nutzen für Ihren Unternehmenserfolg

  • Höhere Identifikation des Maschinenbedieners durch Übertragung von Verantwortung
  • Schnelle Behebung kleiner Störungen durch den Maschinenbediener
  • Deutliche Zeit- und Kostenersparnis
  • Entlastung des Instandhaltungspersonals
  • Einheitliche Maßnahmenverwaltung sowie geregelte Abläufe für Mängelhinweise und Instandhaltungsvorschläge

Mehr Verantwortung für den Maschinenbediener – reibungsloser produzieren

Im Rahmen der Autonomen Instandhaltung werden kleinere Maßnahmen wie Reinigen, Ölen oder andere Tätigkeiten an der Maschine direkt an Ihren Maschinenbediener übertragen. Durch diese gezielte Übertragung der Verantwortung sparen Sie Zeit und Kosten. Ihr Produktionsablauf wird schneller, da Sie nicht für jede kleine Wartungsmaßnahme einen Instandhalter einbinden müssen. Autonome Instandhaltungen können Sie schnell konfigurieren, inklusive Sicherstellung einer durchgehenden Dokumentation.

 

Anzeige von Anweisungen und Leitfäden – direkt an der Maschine und stets aktuell

Nutzen Sie auch die Vorteile des FASTEC 4 PRO-Moduls Dokumentenanzeige und verknüpfen Sie maßnahmengerecht verschiedenste Dokumente und Informationen. Diese werden Ihren Maschinenbedienern am Produktionsterminal zur Verfügung gestellt. Eine Lese-Bestätigung zur Freigabe unterstützt die sorgfältige Ausführung der Arbeiten.

 

Verbesserungsvorschläge vom Maschinenbediener – Baustein der Total Productive Maintenance

In das Modul Autonome Instandhaltung ist ein Vorschlagswesen integriert. Damit Sie stetige Verbesserungen in Ihrem Maschinenpark erreichen können, haben Ihre Maschinenbediener jederzeit die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen im System zu hinterlegen. Sie und Ihr TPM-Verantwortlicher haben damit eine valide Grundlage, um die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahme zu prüfen.

 

Stillstände bestmöglich vermeiden – Instandhaltung vorbeugend planen

Kombinieren Sie das Modul Autonome Instandhaltung mit dem FASTEC 4 PRO-Modul Instandhaltung. Lassen Sie sich aktiv bei der Durchführung reaktiver Instandhaltungsmaßnahmen sowie bei der Steuerung vorbeugender und autonomer Instandhaltungsmaßnahmen unterstützten. So reduzieren Sie signifikant Defekte und Ausfälle. Während das Modul Autonome Instandhaltung den Produktionsmitarbeiter auf kleinere Wartungs- oder Reinigungsmaßnahmen hinweist, können Sie in der geplanten Instandhaltung konkrete Wartungs- und Inspektionsaufträge erstellen, z. B. in zeitlich- oder zustandsbezogenen Intervallen.

Sie möchten mehr über das MES-Modul Autonome Instandhaltung (TPM) erfahren?

Willkommen in unserem Downloadbereich: Hier finden Sie neben weiteren Informationen zu FASTEC 4 PRO-Modulen unsere achtteilige Whitepaper-Serie „MES und Industrie 4.0“ sowie detaillierte FASTEC 4 PRO-Anwenderberichte aus unterschiedlichsten Branchen.

News

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.