Besonderheiten

  • Mehrere Artikel (z. B. rechtes/linkes Teil) in einem Werkzeug
  • Unterschiedliche Zählerbuchung für Anlaufphase und Produktion, beliebige Anzahl Schlechtteilzähler
  • SPC (Statistical Process Control) mit Produktionsverriegelung, bis eine Freigabe durch die Qualitätssicherung erfolgt
  • Auftragslaufzeit-Berechnung auf Basis der Extrusionsgeschwindigkeit und der zu produzierenden Menge
  • Rüstoptimierung bei der Planung z. B. hinsichtlich Farbwechsel oder Wechseleinsatz
  • Energieverbrauchserfassung nach Artikeln
  • EUROMAP 63-Protokoll, Schnittstellen zu Arburg, DEMAG, Krauss-Maffei